Recht und Gericht in Österreich 
Zurück zur Übersicht
Mit_Freude_Vater : ( 2008-01-21 18:24:22 / 1372650 ) Sorgerecht Kinder!?

Hallo erstmals!

So ich weiß nicht weiter, also denk ich mal, dass mir hier eventuell weiter geholfen wird.
Weil hier schon einige mehr Erfahrung mit EX FRAUN haben.

Meine Situation:

Ich war 10Jahre verheiratet, bin seit ca. 1 ½ Jahren geschieden von meiner Frau.
Die Scheidung war ganz unkompliziert. Ich habe die Wohnung samt Sachen bei der EX gelassen um die Kinder nicht direkt oder indirekt was wegnehme!

Wir haben das Sorgerecht auf beide Elternteile vereinbart (da ich ja alles zuhause gelassen habe war dies meine Bedienung) und Besuchsrecht ist nicht zeitlich fixiert!

Ich zahle brav meine Alimente die vom Gericht festgesetzt wurde. Weiteres sind die Kinder im Monat ca. 10 Tage bei mir. Also jedes Wochenende von Fr. bis So. manchmal auch unter der Woche!
Da ich fixe ausgaben habe, kann ich nicht sehr viel mit die Kids unternehmen. Ich gehe aber regelmäßig Eislaufen, Kino oder Schwimmen mit den Kids. Es ist mir jedes mal ein vergnügen und ich würde mehr ausgeben aber das ausgeben ist ja nicht das ziel sondern das gemeinsame leben und erleben.

Wie jeder hab auch ich höhen und tiefen nach der Scheidung erlebt! Ich kaum auf diese negativen aussagen von meiner Ex reagiert! Die Einzelheiten sind jetzt nicht relevant.

Jetzt das Problem:

Ich hab ihr gesagt, kurz vor der Scheidung (ich hab schon das Haus verlassen gehabt), dass sie wenn sie so weiter macht auch die Kids rausekeln wird. Sie hat natürlich dem entsprechend dementiert.

So und jetzt ist es so weit, meine Tochter (10J.) will bei mir leben und mein Sohn (9J.) ist auch nicht abgeneigt bei mir zu wohnen.

Ich hab meine Tochter gefragt, wieso sie bei mir leben möchte. Sie hat mir das erzählt was ich vor der Scheidung meiner Ex vorgeworfen habe! Ich hab ihr gesagt, meiner Tochter, dass das sehr schwer wird, da dir Rechtslage nicht so leicht ist und dass das ein sehr lange dauern wird.
Die Ex würde sich mit allen mitteln querstellen, da ja sie dann die Verliererin sein würde und ihr Lügenblase zerplatzen würde. Die wünsche und Gefühle der Kinder sind ihr in dieser Beziehung nicht vorrangig.

Meine Argumente:
Die Kinder werden sehr lange und sehr oft ganz alleine zuhause gelassen, für mehrere std.
Sie schleppt die Kinder mit wenn sie Pfuscht (sie ist eine Friseurin), und sie hat schon ein paar mal die Kinder bei Kunden (also bei Fremden Personen übernächtigen lassen).

Sie unternimmt auch kaum was mit den Kindern. Ihr Argument ist immer das gleiche: kümmere dich doch mehr um die Kinder… oder zahle doch mehr!

Vor kurzen hat meine EX mir gesagt, dass die Kinder ein PC brauchen. Ich hab darauf ihr gesagt ich werde versuchen einen Rechner zu besorgen, aber kein neuen da ich die finanziellen Möglichkeiten nicht habe.
Hab dann ein PC gefunden der einigermaßen läuft. Meine Ex hat noch meinen alten Monitor bei ihr im Keller stehen… Also bin ich hin und hab den PC eingesteckt und zum laufen gebracht. Soweit so gut…

Nach ein paar tagen ruft sie mich an und sagt, dass sie ein TFT Monitor, Boxen, usw… also ausgaben von mehr als 400€. Die Ausgaben von ihr gehen ja mich nichts an dachte ich.

Also bin ich hin und hab die neuen Sachen angeschlossen.

Ein paar tage danach hat der PC denn geist aufgeben. Ist ja nicht meine schuld dachte ich aber werde schon eine lösung finden.
Meine jetzige freunden sagt zu mir du ich habe ja ein PC (fast neu), denn brauch ich e nicht denn können die Kinder haben. Ich und die Kinder dachten, na super, haben die Lösung.

Also ich wollte heute den neuen PC den Kinder bringen und Anschließen. Am Vormittag ruft meine ex an und sagt mir, dass sie den PC nicht will. Da ich ihn nicht gekauft habe und es kommt ihr nichts in die Wohnung was andere schenken…wow dachte ich.
Hab ihr gesagt, dass der PC nicht für sie ist sondern den Kinder gehört.

Sie sagt nur darauf, ICH habe obwohl die Kinder neue Schuhe brauchen ein TFT gekauft und du bist nicht in der lage ein PC zu kaufen.
Mein Argument dazu war dies: bevor ich ein TFT oder ein gerät kaufe die nicht lebenswichtig ist, kaufe ich lieber Schuhe für die Kinder, da ja schon ein Monitor vorhanden ist.


Fazit:

Was soll ich machen, soll ich vor Gericht um die Kinder zu bekommen!
Ich weis, dass das langwierig und mühsam für die Kinder wird.

Was würdet ihr machen wenn, ihr Kind sagen würde: ich möchte bei dir leben, bei dir fühle ich mich wohler und besser als zuhause!

LG

Mit Freude Vater






Antworten:

STERZ : ( 2008-01-22 11:04:09 / 1373360 ) mit freude Vater

Auch ich bin mit Freude Vater, ich weiß zwar nicht wo Sie wohnen, sollten Sie jedoch in Wien wohnen, so gibt es am Bezirksgericht jeden Dienstag die Möglichkeit einer kostenlosen Beratung. Wenn sich Ihre Ex so "zickig" oder auch "eigenartig" verhält, würde ich es nicht unversucht lassen, dass die Kinder bei Ihnen wohnen und sich somit für die Kinder allgemein etwas verbessert. Falls Ihre Kinder tatsächlich aus freien Stücken den Wunsch haben bei + mit Ihnen zu leben, würde ich es umso mehr wollen......

Ich rate Ihnen davon ab, sich zuerst mit dem Jugendamt (Wien ist "anders") in Verbindung zu setzen da dieses in den meisten Fällen ein "Mütterschutzamt" ist.
Ich habe dazu leider schon sehr massive "Erfahrungen" gemacht. Es herrscht leider die "Meinung" vor - besser eine "schlechte Mutter als ein guter Vater".
Noch ein Tip, wenn man mit "eigenartigen" Personen zu tun hat, ist es manchmal besser, wenn man einen "Zeugen" hat.

Eines noch vorweg - es wird eventuell ein schwieriger Weg den Sie hier zum Wohle Ihrer Kinder beschreiten.

lg + alles Gute ihr ...................Sterz

Mit_Freude_Vater : ( 2008-01-24 14:02:36 / 1377335 )

Hallo!

wie sollte ich die sache am besten angehen!?

habt ihr dies bzgl. erfahrung!

MFG
Mit_Freude_Vater

Neue Antwort: Vor dem Posten bitte Einloggen! (Es gibt nach wie vor die Möglichkeit Einträge ohne Registrierung zu machen. Allerdings werden diese streng überprüft und beim kleinsten Verstoß gegen die Regeln gelöscht.)
Name
Email (optional)
Betreff (optional)
Text
Anti-Spam: Geben Sie bitte die Summe aus 2 und 3 ein:
 

ACHTUNG! Diese Newsgroup wird nicht moderiert. Die hier angezeigten Texte sind Beiträge von unbekannten Usern des Internets. Die Betreiber dieser Web-Site distanzieren sich ausdrücklich von den Inhalten und übernehmen keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit der angezeigten Texte. Sollten Sie rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Texte entdecken, informieren Sie uns bitte mittels Kontaktformular!

Bitte beachten Sie unbedingt die Regeln für das Erstellen von Einträgen!