Recht und Gericht in Österreich 
Zurück zur Übersicht
Woifal2009 : ( 2009-08-02 20:50:28 / 1824081 ) Gewerbeschein trotz Vorstrafe

Hallo;

Ich habe im Feb 06 mein Unternehmengegründet; nach einem Zwangsausgleich im 02/08 habe ich im Dez. 08 meine Gewerbeberechtigung "ruhend gemeldet". Im April 09 und Juli 09 hatte ich Verhandlungen und bin zu insgesamt 15 Monaten auf Bewährung verurteilt worden.

Jetzt spiele ich mit dem Gedanken meine Firma wieder anlaufen zu lassen.
Angeblich wird der Gewerbeschein nach 6 Monaten und mehr bedingt entzogen, stimmt das?

Was soll ich tun, wie soll ich mich verhalten?

Danke, mfg

Antworten:

Nobody1009 : ( 2009-08-02 22:45:56 / 1824141 ) @Woifal2009

Wegen welcher Vergehen wurden sie bestraft, was haben sie angestellt? In welcher Branche sind sie tätig?

Woifal2009 : ( 2009-08-03 12:01:48 / 1824324 )

Ich habe 8 Monate bedingt wg. § 127 u. § 129 Ziffer 1, und
§§125, 126 Abs 1 Z 5, 288 Abs. 1 (12,15), 288 Abs 4 (12, 15) 297 Abs 1 zweiter Fall Stgb - 7 Monate bedingt.

Ich betrieb ein Hausmeisterdienstleistungsunternehmen, freies Gewerbe.

Danke

zum Profil... axax : ( 2009-08-03 16:30:59 / 1824608 )

Bei schwerer Sachbeschädigung (Vandalismus), Einbruchsdiebstahl und Verleumdung gibt es natürlich
keinen Gewerbeschein!


xxy : ( 2009-08-03 17:52:35 / 1824647 )

Gewerbeordnung
Text
Gewerbeordnung:
§ 13. (1) Natürliche Personen sind von der Ausübung eines Gewerbes ausgeschlossen, wenn sie
1.von einem Gericht verurteilt worden sind
a)... (Abgabenschuld)
b)wegen einer sonstigen strafbaren Handlung zu einer drei Monate übersteigenden Freiheitsstrafe oder zu einer Geldstrafe von mehr als 180 Tagessätzen und
2.die Verurteilung nicht getilgt ist.


@Woifal2009 : ( 2009-08-03 18:54:38 / 1824685 )

Sie können aber problemlos in beinahe jedem anderen Land der EU einen Gewerbeschein beantragen, oder sogar für billiges Geld eine Firma mit beschränkter Haftung (wie die österr. GesmbH, oder die deutsche GmbH) gründen.

Der Vorteil ist, das ist allerdings branchenabhängig, dass Sie ihre Leistungen über eine ausländische Steuernummer abrechnen können, von denen der österr. Staat gar nicht, oder im Extremfall erst nach Jahren, erfährt.

Woifal2009 : ( 2009-08-03 19:25:29 / 1824703 )

Danke für die hilfreichen Auskünfte!

Hab mir sowieso überlegt eine Ltd zu gründen, da dies sowieso in England ist, hat das mit Österreich bzw. mit meinem bisherigen Gewerbeschein nichts zu tun.

Thank @ll!!

@Woifal2009 : ( 2009-08-03 19:30:29 / 1824706 )

Nicht nur die Ltd. ist interessant, auch wäre eine spanische SL, oder eine franz. SARL nicht uninteressant.

Googlen hilft da ungemein, Sie werden auf sehr interessante Möglichkeiten stossen.

zum Profil... axax : ( 2009-08-03 20:29:25 / 1824734 )

Auch eine ausländische (EU) Kapitalgesellschaft muß in
Österreich gerichtlich eingetragen werden (Zweigbetrieb).
Selbstverständlich muß auch jede ausl. Gesellschaft über
eine Gewerbeberechtigung (gewerberechtl. Geschäftsführer)
verfügen.

Bringt für Kriminelle gar nichts.

@ Woifal2009 ist für die nächsten 10 Jahre (Tilgungszeit
bei völliger Straffreiheit!)von jeglicher Gewerbeberechtigung (selbstständiger Tätigkeit in Österreich) gesperrt!




zum Profil... axax : ( 2009-08-03 20:32:49 / 1824736 )

Auch eine Namens- oder Adressänderung ist sinnlos.

Maßgebend ist die SV.NR. die ja immer gleich bleibt.


zum Profil... Ferdl : ( 2009-08-03 22:15:43 / 1824819 )

Und wenn du einen Strohmann bittest, das Gewerbe anzumelden. Du bist dann dort angestellt.

xxy : ( 2009-08-03 23:12:31 / 1824848 )

Der Strohmann muß aber ganz schön blöd sein wenn er
für einen gewerblichen Einbrecher haftet!


zum Profil... Ferdl : ( 2009-08-03 23:20:17 / 1824850 )

Und wofür haftet der stohmann? wor strafrechtlich relevente Taten seiner Angestellten sicher nicht. Meist nimmt man einen Vertrauten wie die Ehefrau usw., der die LAge gut einschätzen kann, als strohmann.

mieterin : ( 2009-08-04 03:06:22 / 1824868 ) @ ferdl


wenn jetzt ein strohmann eine firma eröffnet und eben besagten woiferl als gewerberechtlichen geschäftsführer einsetzen will geht das doch auch nicht, weil er eben seine gewerbeberechtigung nicht einsetzen darf.
da muss der strohmann selber einen gewerbeschein haben. und wer riskiert schon seinen gewerbeschein? denn ein gewerberechtlicher geschäftsführer haftet für vieles.


zum Profil... Ferdl : ( 2009-08-04 21:38:42 / 1825352 )

Woiferl schrieb, dass das Hausmeisterdienstleistung ein freies Gewerbe ist, den Gwerbeschei nbekommt also (fast) jeder. Woiferl wäre nur als Hausmeister angestellt, nicht als Geschäftsführer.

HAFNER : ( 2009-08-28 15:53:32 / 1838490 )

muss ich als gewerberechtlicher Geschäftsführer einen Gewerbeschein lösen?Die Firma ist eine GmbH.

wina : ( 2009-08-28 16:01:42 / 1838494 )

Kann mir jemand sagen wo ich mich hinwenden muss wen ich mich selbsständig machen möchte wo kann ich erfahren ob das geht und was ich dafür benötige?

zum Profil... axax : ( 2009-08-28 17:16:38 / 1838530 ) @HAFNER

Die Gewerbeberechtigung (Gewerbeschein) bekommt die Ges.m.b.H
mit DIR als gewerberechtl. Geschäftsführer. Mindestens
20 Stunden wöchentliche Arbeitszeit und Vollanmeldung bei
der Gebietskrankenkasse!


@wina:
Auskunft beim Gründerservice der Wirtschaftskammer! Gewerbeanmeldung bei der Bezirkshauptmannschaft oder Magistrat.


wina : ( 2009-08-28 18:05:02 / 1838540 )

Danke für die Info!

Cp18 : ( 2017-01-16 14:48:15 / 2050692 ) Gewerbeanmeldung trotz Eintrag

Bin 2011 verurteilt worden zu 18 Monate Bewährung und
möchte jetzt ein Gewerbe anmelden (Direktvertrieb).
Bei der Strafe ging es um Handel mit Drogen.
Habe ich eine Chance auf nachsicht??
Lh

Eule4 : ( 2017-01-18 07:16:48 / 2050705 )

Wenn die Bewährungszeit abgelaufen ist, zu 99%, ja.

Neue Antwort: Vor dem Posten bitte Einloggen! (Es gibt nach wie vor die Möglichkeit Einträge ohne Registrierung zu machen. Allerdings werden diese streng überprüft und beim kleinsten Verstoß gegen die Regeln gelöscht.)
Name
Email (optional)
Betreff (optional)
Text
Anti-Spam: Geben Sie bitte die Summe aus 4 und 3 ein:
 

ACHTUNG! Diese Newsgroup wird nicht moderiert. Die hier angezeigten Texte sind Beiträge von unbekannten Usern des Internets. Die Betreiber dieser Web-Site distanzieren sich ausdrücklich von den Inhalten und übernehmen keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit der angezeigten Texte. Sollten Sie rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Texte entdecken, informieren Sie uns bitte mittels Kontaktformular!

Bitte beachten Sie unbedingt die Regeln für das Erstellen von Einträgen!