Recht und Gericht in Österreich 
Zurück zur Übersicht
Davir : ( 2016-12-24 17:04:23 / 2050567 ) Lärmbelästigung dezibel

Sehr geehrte Forum Mitglieder.
Ich hätte n frage und zwar es geht um lärm.
Seit einem Jahr mein Nachbar hat neues Parkett verlegt und wir hören
jedes gespräch. Es hat nichts geholfen (wiener wohnen, Wohnpartner,
polizei, 5 mal habe versucht mut mein Nachbar zu reden etc etc.).

Ich möchte klagen da ich sehe kein anderen weg. Wir können nicht
schlaffen da nachts die nachbarn sehr aktiv sind.

Gibts für Wien ein regelung wie viel dezibel soll man von nachbarn
hören? Ich habe bis 70 decibel gemessen (handy app).

Kann jemand was dazu sagen bitte?

Danke im Voraus und sorry für mein Deutsch :)

Antworten:

zum Profil... dieechteroswitha : ( 2016-12-24 19:17:03 / 2050568 )



Das Problem ist die alte Bausubstanz. Es hilft nur
eines, in eine Neubauwohnung umziehen die
Stahlbetonwände hat und einen richtigen Estrich-Boden!

Und wenn in der Nachbarswohnung Kinder wohnen dann wird
es noch schwieriger, weil die müsste man ertragen. Da
hilft kein Gericht und keine Polizei!

Alter_Knacker : ( 2016-12-24 19:39:01 / 2050569 )

da hilft nur KLAGEN, KLAGEN, KLAGEN!!!
lassen sie sich nichts gefallen!

Davir : ( 2016-12-24 20:19:48 / 2050572 )

Das problem ist das 4 jahre war nichts zu höhren und nach parkett
verlegung hören wir auch wenn die RTL schauen.

Alter_Knacker : ( 2016-12-25 09:24:06 / 2050573 )

nix mit weihnachtsfrieden, nächstenliebe und so.
wie du mir, so ich dir!
gnadenlos!
aug um auge, zahn um zahn!
oder wollen sie ein magengeschwür???

Davir : ( 2016-12-25 11:51:33 / 2050574 )

Nah gestern abend habe ich um 10:32 über 70dB gemmesen aber es ist
weihnachten.

Gibt es rechtverdicherungen ohne wartezeit?

@Davir : ( 2016-12-25 12:49:42 / 2050576 )

werde darüber nachdenken, was man
tun könnte. eine g´scheite lösung
ihres problems kann ich ihnen aber
nicht versprechen. muss erst meine
sippschaft überleben...
und das will was heißen!
mfg

Hammergsell : ( 2016-12-25 13:57:54 / 2050577 ) @davir

legen`s Ihnen einen Schlagbohrhammer zu ,und lassen`s
den die ganze nacht arbeiten.

@Hammergsell : ( 2016-12-25 19:07:53 / 2050578 )

Genau! Immer GLEICHES mit GLEICHEM vergelten!
Man darf sich wirklich nichts gefallen lassen, sonst hat man schon verloren. Neben, ober oder unter Ihnen möchte ich wohnen. Wir hätten es sicher urgemütlich miteinander.

zum Profil... dieechteroswitha : ( 2016-12-25 20:21:09 / 2050579 )


Parkettboden ist natürlich schlecht, weil er vermutlich am Boden
fix angeklebt ist mit so einem Parkettklebstoff. Bei einem
schwimmend verlegten Laminatboden könnte man verschiedene Schichten
von Trittschall und Dampfsperren verlegen. Das wäre billig und
möglicherweise ausreichend schalldämmend.

Wissen Sie ob die Fussböden bei Ihnen eine Wiener Holztramdecke
sind oder Beton bzw Estrich?

wohnt der Nachbar oben oder unten?

Davir : ( 2016-12-26 23:57:34 / 2050583 )

Leider weiß ich nicht. Ich habe gelesen das am abend darf nicht mehr
als 45dB gehört von nachbarn. Er wohnt oben.

zum Profil... weilander : ( 2016-12-27 14:42:04 / 2050589 )

" Ich habe gelesen das am abend darf nicht mehr
als 45dB gehört von nachbarn."

Wo kommen denn immer diese Fantasiewerte her?

Selbst ein Fernseher auf Zimmerlautstärke aufgedreht hat rd. 60db.
Und ein Fernseher kann auf Zimmerlautstärke durchaus die ganze Nacht betrieben werden..

Diavolo_ : ( 2016-12-27 17:22:49 / 2050590 )

hätte ich einen nachbarn, der die ganze nacht fernsieht, tät ich dafür sorgen, dass dem die lust auf´s nächtliche fernsehen vergeht. die nacht ist zum schlafen da.
wem fad ist, oder wer schlafstörungen hat, der kann ja ein gutes buch lesen oder einen rosenkranz beten. wem dann immer noch fad ist, der soll sich die kugel geben. amen!

zum Profil... weilander : ( 2016-12-27 18:30:40 / 2050593 ) @ Diavolo_

BlablablaBlablablaBlablablaBlablabla...........Heheheee

zum Profil... dieechteroswitha : ( 2016-12-27 20:07:47 / 2050594 )


Kaufen sie sich Ohropax.

Und suchen Sie sich eine neue wohnung mit
Stahlbetonwänden. Nicht älter als 2000er Baujahr.

zum Profil... dieechteroswitha : ( 2016-12-27 20:10:08 / 2050595 )


Zumindest ab 24 Uhr sollte ihr Nachbar leise sein dass
sie schlafen können, würde ich mal sagen.

Sonst hilft die bewährte Klopfmethode!

Klopfen sie wenn er sehr laut ist !!!!

KLOPF KLOPF !!!

Diavolo_ : ( 2016-12-28 00:18:22 / 2050597 )

ich würde mich niemals trauen zu "klopfen".
sie meinen ja eher "pumpern"?
sobald sie aufmucken, haben sie einen feind mehr.
das lohnt sich nicht.
es gibt vielfältige methoden, sich an so einem
ungustl zu rächen. man muss nur erfinderisch sein.
manche haben bedauerlicherweise einen klopfer.
da ist sowieso hopfen & malz verloren.
trotzdem: nichts gefallen lassen!
sie sind doch KEIN LOSER!

Neue Antwort: Vor dem Posten bitte Einloggen! (Es gibt nach wie vor die Möglichkeit Einträge ohne Registrierung zu machen. Allerdings werden diese streng überprüft und beim kleinsten Verstoß gegen die Regeln gelöscht.)
Name
Email (optional)
Betreff (optional)
Text
Anti-Spam: Geben Sie bitte die Summe aus 2 und 2 ein:
 

ACHTUNG! Diese Newsgroup wird nicht moderiert. Die hier angezeigten Texte sind Beiträge von unbekannten Usern des Internets. Die Betreiber dieser Web-Site distanzieren sich ausdrücklich von den Inhalten und übernehmen keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit der angezeigten Texte. Sollten Sie rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Texte entdecken, informieren Sie uns bitte mittels Kontaktformular!

Bitte beachten Sie unbedingt die Regeln für das Erstellen von Einträgen!