Recht und Gericht in Österreich 
Zurück zur Übersicht
Roger : ( 2017-01-10 15:39:53 / 2050645 ) Privatgrund

Bei mir zuhause stehen seit einigen monate 2 shilder, Nur zugelassene
gäste und, Privatgrund nicht betretten, bei nicht actung folgt anzeige
wegen besitzstörung. For ein paar tage Komm ich heim und finde ein
auto mit anhänge in meine einfahrt. Ein " von nachbar erlaubte" herr war
mit holzfuhr traktor bei der arbeit. Sein geschenkte brennholz von
nachbar war leichter zum holen uber unser einfaht/brücke als der brücke
von nachbar. Ich hab ihn gebetten nicht wieder unsere grund zum
benutzen. Seit dem war er wieder da auch wann wir nicht zuhause
waren.? der brücke von nachbar ist nicht in gute zustand und
wahrscheinlich nicht mit traktor befahrbar. wir wöhnen weg von schuss
das wir unsere rühe haben, was kann ich machen.
Vielen dank Roger

Antworten:

zum Profil... weilander : ( 2017-01-10 15:57:19 / 2050646 )

Die deutsche Sprache lernen für den Anfang!
Vielleicht klappt es dann auch mit dem Nachbarn.

Roger : ( 2017-01-10 16:04:20 / 2050647 )

tut leid, als dritte sprache bin ich mir sicher es wird besser. danke für
deine sinvolle eintrag.

..-.. : ( 2017-01-11 06:13:35 / 2050650 )

Fotografieren und binnen 30 Tagen Besitzstörungsklage einbringen.

Freundlich verstehen die wenigsten! Die glauben dann, man ist blöd oder zu gutmütig.

@Roger : ( 2017-01-11 07:57:43 / 2050651 )

Dort, wo Sie wohnen, nutzen SCHILDER gar nix!
Dort gilt das FAUSTRECHT...
Das Recht des STÄRKEREN...
Da plustern sich die GEHIRNAMPUTIERTEN auf...
Auf dieses Niveau begeben Sie sich hoffentlich nicht.
Legen Sie sich einen gefürchteten KAMPFHUND zu.
Sie werden sehen, binnen kürzester Zeit haben Sie sich RESPEKT verschafft.

Neue Antwort: Vor dem Posten bitte Einloggen! (Es gibt nach wie vor die Möglichkeit Einträge ohne Registrierung zu machen. Allerdings werden diese streng überprüft und beim kleinsten Verstoß gegen die Regeln gelöscht.)
Name
Email (optional)
Betreff (optional)
Text
Anti-Spam: Geben Sie bitte die Summe aus 2 und 3 ein:
 

ACHTUNG! Diese Newsgroup wird nicht moderiert. Die hier angezeigten Texte sind Beiträge von unbekannten Usern des Internets. Die Betreiber dieser Web-Site distanzieren sich ausdrücklich von den Inhalten und übernehmen keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit der angezeigten Texte. Sollten Sie rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Texte entdecken, informieren Sie uns bitte mittels Kontaktformular!

Bitte beachten Sie unbedingt die Regeln für das Erstellen von Einträgen!