Recht und Gericht in Österreich 
Zurück zur Übersicht
grinchwien22 : ( 2017-01-25 07:58:17 / 2050750 ) Fragen bezgl bester Vorgangsweise

Hallo!

Meine Tochter (wird heuer im Juli 18; Kontakt ist gut
vorhanden) hat 1x Schule wg Mobbing gewechselt, hat
diese dann (KMS) abgebrochen bzw ist zur HTBLA
gewechselt. Die HTBLA hat sie mitten unterm Jahr
abgebrochen und ca ein 1/2 Jahr später eine Kochlehre
angefangen. Die Lehre hat sie nach 2 Monaten ebenfalls
abgebrochen und hat gekündigt.

Grundsätzlich möchte sie eine Kochlehre machen (sagt
sie), aber ich bin es ehrlich gesagt leid, stets die
Unterhaltskosten zu tragen, obwohl sie mehrfach
Schule/Lehre abgebrochen hat.

Auf meine Anfragen an meine Tochter wird mir zwar immer
wieder gesagt, dass sie sich bei Firmen bewirbt, aber
Nachweise bekomme ich sowohl von ihr, als auch von der
Kindesmutter, nicht.

Ich habe der Kindesmutter mittlerweile mittels
eingeschriebenen Brief eine 14-tägige Frist bezgl der
Bewerbungsnachweise eingeräumt...wurde nicht
eingehalten.

Ich werde ihr erneut eine 14-tägige Frist einräumen, um
mir Nachweise bezgl erfolgter Bewerbungen zu senden,
aber dann die Konsequenzen daraus ziehen.

Nun meine Fragen:
.) Sollte ich zuvor noch das Jugendamt (eigentlich auch
eine kooperative Sachbearbeiterin) kontaktieren oder
gleich eine Klage bezgl Einstellung Unterhalt
einreichen.

.) Mit welchen Kosten muss ich vor Gericht in etwa
rechnen (460.- Unterhalt) und ist ein Anwalt zwingend?

.) Würde diese Klage, eurer Erfahrung nach, sinnvoll
erscheinen?

.) Wie oft muss es mir als zahlender Vater zugebilligt
werden, dass meine Tochter Schule/Lehre abbricht bzw
wechselt?

Ich bedanke mich schon im Voraus für Vorschläge und
Antworten.

Lg Alex G.

Antworten:

Eule4 : ( 2017-01-25 18:37:33 / 2050752 )

Gleich zum Gericht, denn das Jugendamt, ist dein Feind.

Neue Antwort: Vor dem Posten bitte Einloggen! (Es gibt nach wie vor die Möglichkeit Einträge ohne Registrierung zu machen. Allerdings werden diese streng überprüft und beim kleinsten Verstoß gegen die Regeln gelöscht.)
Name
Email (optional)
Betreff (optional)
Text
Anti-Spam: Geben Sie bitte die Summe aus 3 und 2 ein:
 

ACHTUNG! Diese Newsgroup wird nicht moderiert. Die hier angezeigten Texte sind Beiträge von unbekannten Usern des Internets. Die Betreiber dieser Web-Site distanzieren sich ausdrücklich von den Inhalten und übernehmen keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit der angezeigten Texte. Sollten Sie rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Texte entdecken, informieren Sie uns bitte mittels Kontaktformular!

Bitte beachten Sie unbedingt die Regeln für das Erstellen von Einträgen!