Recht und Gericht in Österreich 
Zurück zur Übersicht
Pamela : ( 2017-03-07 17:50:34 / 2050884 ) Privatkauf Moped

Hallo! Ich brauche bitte Rat......
Ich habe gestern ein Moped privat gekauft. 500€ war der Kaufpreis.
(Nachdem ich den Vertrag unterzeichnet habe bin ich mit den Unterlagen zur Zulasungsstelle gefahren und danach wieder zur Verkäuferin zurück)
Ich bin damit gestern etwa 10 km gefahren, habe sie vollgetankt und bin dann nachhause damit.

Heute fahre ich los am Vormittag und bemerke sie zieht beim anfahren nach links, der Lenker steht beim geradeausfahren nicht gerade, der hintere Reifen verliert binnen weniger Kilometer die komplette Luft und auch vorne ein wenig und der Tank war schon beim starten halb leer.....

Die Vekäuferin hat im Kaufvertrag stehen

gebraucht, Probe gefahren, Ohne Garantie und Gewährleistung


Sie gab mir das Prüfgutachten und drei Rechnungen von Reperaturen mit und betonte immer wieder das das Moped super geht und das es nur sein kann dadurch das sie angeblich seit der Reperatur nicht mehr gefahren wurde das sie etwas ruckelt und eben getankt werden muss.....Tja eben nicht.....

Ich habe sie heute nach den Problemen gleich angerufen und sie meinte das kann doch ned sein das sie ned geht und sie wüsste nicht wie das sein kann...sie hat die Werkstatt zwar angerufen (angeblich mit dem Chef gesprochen der ebenfalls das gleiche gesagt haben soll)
Ich bin mit dem Moped dann zu besagter Werkstatt und der Mechaniker meinte er schaut sie sich an und meldet sich bis morgen....

Ich bin wirklich verzweifelt... (Es war unser erspartes und allein die Anmeldung war schon teuer genug)
Was kann ich tun was habe ich für ein Recht und was könnte da auf mich jetzt zukommen

Antworten:

katzevomkratzbaum : ( 2017-03-08 02:57:02 / 2050889 )

bei 500 euro?

was erwarten sie da?

meines erachtens lässt allein schon der preis auf einen schrotthaufen schließen, weshalb es schwierig wird hier etwas geltend zu machen. gesagt sei, dass sie in jedem fall noch mehr geld investieren müssen, wenn sie zu ihrem "recht" kommen wollen.

klar fühlen sie sich nun betrogen, aber bei einem so niedrigen preis ist es fast normal, dass ein mangelhaftes produkt erworben wurde. wenn der ausschluss der gewährleistung ungültig ist, können sie die verbesserung des mangels vom verkäufer verlangen. er kann nicht auf der einen seite funktionsfähigkeit bescheinigen und auf der anderen seite aber eine defekte sache veräußern und sich auf den gewährleistungsausschluss berufen. ist die verbesserung für den verkäufer unmmöglich, wäre wandlung denkbar (rückabwicklung), da es sich um einen gravierenden mangel handelt, der den (vereinbarten) gebrauch nicht ohne gefahr im straßenverkehr zulässt. demnach: rücktritt vom vertrag dh. rückstellung der kaufsache durch sie und rückzahlung des kaufpreises durch den verkäufer. bei vertragswandlung unter diesen umständen müssen sie auch kein nutzungsentgelt (für den bisherigen "gebrauch" der sache) zahlen. viel erfolg!

Merlot99 : ( 2017-03-08 07:52:38 / 2050891 )

Es gibt da einen Spruch, der lautet:

*JEDEN TAG STEHT WO A DE--ERTER AUF...*

Wer/was damit gemeint ist, bleibt Ihrer Phantasie überlassen...
MfG

Topolino : ( 2017-03-10 08:08:37 / 2050908 )

Zu einem MOPED passt vielleicht
KOARL oder MIZZI, aber niemals
PAMELA. Das klingt ja wie die Faust
auf´s Aug...

Neue Antwort: Vor dem Posten bitte Einloggen! (Es gibt nach wie vor die Möglichkeit Einträge ohne Registrierung zu machen. Allerdings werden diese streng überprüft und beim kleinsten Verstoß gegen die Regeln gelöscht.)
Name
Email (optional)
Betreff (optional)
Text
Anti-Spam: Geben Sie bitte die Summe aus 3 und 1 ein:
 

ACHTUNG! Diese Newsgroup wird nicht moderiert. Die hier angezeigten Texte sind Beiträge von unbekannten Usern des Internets. Die Betreiber dieser Web-Site distanzieren sich ausdrücklich von den Inhalten und übernehmen keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit der angezeigten Texte. Sollten Sie rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Texte entdecken, informieren Sie uns bitte mittels Kontaktformular!

Bitte beachten Sie unbedingt die Regeln für das Erstellen von Einträgen!