Recht und Gericht in Österreich 
Zurück zur Übersicht
zum Profil... rolandman : ( 2017-03-13 04:14:41 / 2050916 ) Vaibuy droht mit Inkassounternehmen

Sehr geehrte Damen und Herren!
für mich habe ich im Internet eine Kreditkarte der Firma "Viabuy" bestellt
und alles was die Firma dafür von mir benötigt hatte waren den Namen ,
Telefonnummer sowie meine Adresse !!!!.
Im Bestellvorgang wird mitgeteilt, dass die Karte innerhalb von 14 Tagen
aufzuladen sei, oder sie verfalle.
Da uch mich kurz nach der Bestellung gegen die Nutzung dieser Karte
entschieden hatte, habe ich die Karten sozusagen in der Ablage
verstaut.
Einige Zeit später erhielte ich eine Zahlungsaufforderung der Firma,
dass ich die Karte mit knapp EUR 90.- einmalig aufzuladen brauche.
Dieses Schreiben habe ich zuächst ignoiert, bis mir die Firma EOS
Deutscher Inkass dienst eine Email geschickt hat ( am 09.03.2017 um
22:33 Uhr !!!!!). auf Seite 1 von Email steht, dass sie am 06.03.2017
beauftragt wurden, über die nachstehenden Beträge eine Forderung auf
Begleichung der Ausgabegebühr aus Finanzdienstleistungsvertrag vom
26.01.2017 einzuziehen.und ihr Auftraggeber ist PPRO Financial Ltd.
(VIABUY Prepaid MasterCard). Und sie meinen dass ich 130€ bezahlen
muss!!
Auf Seite 2 findet sich ein SEPA Lastschriftmandat welches ich ausfüllen
und unterschreiben soll. auf Seite 3 findet sich ein "Selbstständiges
Schuldanerkenntnis" welches ich unterschreiben soll.
Meine Fragen für euch wären:
1- ich wollte gerne wissen ob es hier um Betrug oder falsch email geht
bzw. Können die Mahnungen der Inkasso Firma nur per email geschickt
werden!??
2- Ich hab keinerlei Vertragsunterlagen erhalten, wo Ich rechtsgültig
unterschreiben habe. außerdem wurde von mir nix benötigt wie z.b.
Ausweis, Meldezettel,.... oder so, sondern email , Telefonnummer,
Adresse!
Also wäre ich verpflicht den Betrag zu bezahlen?? Was soll ich jetzt tun
Ich ärgere mich grad total !!und wollte keine Probleme damit haben !
Bitte um Antwort ich bin ratlos !
Entscheidung für die Rechtschreibung habe den Text durch mobile
verfasst!
Für euere schnelle Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar!
Mit freundlichen Grüßen
Roland


Antworten:

@rolandman : ( 2017-03-13 08:15:40 / 2050917 )

bei den € 90,00 handelt es sich um die Ausgabegebühr (Erstellung und Versand). (zumindest laut internetsuche)
haben sie schon einmal bei einer Internetbestellung irgendwelche Vertragsunterlagen erhalten, die sie anschließend unterschrieben haben?

zum Profil... rolandman : ( 2017-03-13 12:32:59 / 2050921 )

Hallo und danke für die rasche Antwort!
Nein, Hab keine Unterlagen bekommen und alle emails die ich von der
Firma vaibuy erhalten hab, waren wegen der Aktivierung der Karte und
aufladen der Karte!?
Mit freundlichen Grüßen

+++ : ( 2017-03-13 13:08:36 / 2050923 )

Die Frage war ganz offensichtlich rein rhetorisch

Neue Antwort: Vor dem Posten bitte Einloggen! (Es gibt nach wie vor die Möglichkeit Einträge ohne Registrierung zu machen. Allerdings werden diese streng überprüft und beim kleinsten Verstoß gegen die Regeln gelöscht.)
Name
Email (optional)
Betreff (optional)
Text
Anti-Spam: Geben Sie bitte die Summe aus 1 und 4 ein:
 

ACHTUNG! Diese Newsgroup wird nicht moderiert. Die hier angezeigten Texte sind Beiträge von unbekannten Usern des Internets. Die Betreiber dieser Web-Site distanzieren sich ausdrücklich von den Inhalten und übernehmen keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit der angezeigten Texte. Sollten Sie rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Texte entdecken, informieren Sie uns bitte mittels Kontaktformular!

Bitte beachten Sie unbedingt die Regeln für das Erstellen von Einträgen!