Recht und Gericht in Österreich 
Zurück zur Übersicht
zum Profil... dieechteroswitha : ( 2017-03-22 15:07:18 / 2051035 ) @ Doris, Schuldenfrei in 3 Jahren, max 10 % zahlen


Werte Frau Doris, haben sie schon mein Posting
weiterunten gelesen?

Was sagen Sie dazu dass man sich in österreich jetzt in
nur 3 Jahren entschulden kann und weniger als 10%
zahlen muss?


Ich kopiere hier nochmal meinen Beitrag rein:
================================================

Dann sind Sie, liebe Frau Doris, ausnahmsweise nicht
gut informiert. Weil dass
es ab Juli 2017 den Privatkonkurs NEU geben wird ist
schon seit Wochen bekannt
und durch alle Medien gegangen vom Standard bis zu den
OÖ Nachrichten.

Gläubigerertreter haben schon aufgeschrien dass es eine
Katastrophe ist wenn die
Schuldner nach 3 Jahren komplett schuldenfrei sind !

Ich habe derzeit einen zahlungsplan am laufen und bin
auch bald schuldenfrei.
Selbstverständlich hätte ich auch sofort die 3 Jahres-
Variante gewählt, um mich
schneller zu entschulden. Und die 10 % Hürde soll auch
fallen.

Dann kann man sich quasi als arbeitslose Made im
Freibad in 3 Jahren am Strand
entschulden!!! Man kann so zig-tausende Schulden los
werden in dem man einfach
nichts tut.

Link

http://derstandard.at/2000051736169/Pleitiers-sind-
kuenftig-schon-nach-drei-
Jahren-entschuldet


kurzer Url hier:

https://tinyurl.com/nyfg5b8

Antworten:

Eule4 : ( 2017-03-22 17:19:38 / 2051037 )

Die Gesetzesänderung betrifft aber nur neue Fälle, ab Juli(Einreichdatum).

zum Profil... dieechteroswitha : ( 2017-03-22 20:04:17 / 2051038 )


so intelligent bin ich auch um das zu wissen ;-)

zum Profil... dieechteroswitha : ( 2017-03-27 21:20:51 / 2051070 )


tja, liebe Frau Doris, warum antworten Sie nicht?


@dieechteroswitha : ( 2017-03-28 08:21:17 / 2051071 )

nur das parlament weiß davon noch nichts

DasRosenResli_ : ( 2017-03-28 11:28:56 / 2051075 ) ist leider tot...

Nix is ewig...
Schade!
RIP

zum Profil... Doris : ( 2017-03-28 13:59:02 / 2051077 ) @dieechteroswitha

Noch ist nichts fix:
https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/ME/ME_00286/index.shtml

Wenn die Reform per 1.7.2017 in Kraft treten soll, muss das Gesetz noch im Maerz den Ministerrat passieren - heute ist der 28.3., bleibt also nicht mehr viel Zeit.

Und wie bereits ein anderer User geschrieben hat, gilt die Novelle ggfs. nur fuer Neuantraege.



zum Profil... Doris : ( 2017-03-28 14:17:38 / 2051078 ) Latest News!!!

http://orf.at/#/stories/2385171/

josef1 : ( 2017-03-28 17:36:50 / 2051079 )

Und?

Das hier zählt?

http://help.orf.at/stories/2833677

Ihre Dummkopfmeinung ist nicht von Interesse.

zum Profil... Doris : ( 2017-03-29 09:04:53 / 2051080 ) @josef1

Nein, nicht help.orf.at zaehlt, sondern das, was auf der Parlamentsseite steht.
Dumm ist nur Ihr verkrampfter Versuch, mir ans "Bein zu pinkeln". Ich habe allerdings nichts Falsches geschrieben. Link zur Parlaments-HP, und zu jenem Zeitpunkt war der Ministerratsbeschluss noch nicht erfolgt. Sobald der Gesetzesvorschlag beschlossen war, habe ich dies per Link zu orf.at bekanntgegeben.

..-.. : ( 2017-03-29 14:02:11 / 2051081 )

Kreditgeber müssen in Zukunft wohl deutlich restriktiver bei der Vergabe von Krediten sein, besonders für Konsumkredite (was m.E. auch nicht ganz schlecht ist, vll. fahren dann weniger Leute auf Kreide in den Urlaub). Dann wird wieder Geheule darüber losbrechen, dass es so schwierig ist, einen Kredit zu bekommen. Und die Unternehmen werden über Umsatzrückgänge jammern.

Drei Jahre ist arg kurz für die Entschuldung. Jeder, der arbeitet und sich etwas geschaffen hat, ist der Dumme.

Wie auch immer, Hauptsache die Leute bekomme die Chance, sich „rascher wieder in das Erwerbskleben einzugliedern“ (O-Zitat AK-Konsumentenschützerin Gabriele Zgubic). Was kleben sie denn zum Erwerb?

OnkelDagobert : ( 2017-03-29 15:37:12 / 2051083 )

Wie schön für notorische Schuldenmacher!
Leider hat man vergessen, welche Folgen das haben wird:
Kredite werden viel schwerer zu kriegen sein.
Banken werden noch genauer prüfen.
Speziell Finanzschwache und/oder Jungfamilien werden die Leidtragenden sein.
Die Kreditzinsen werden empfindlich steigen.

zum Profil... dieechteroswitha : ( 2017-03-29 16:41:55 / 2051084 )


Die 10 % Hürde ist somit gefallen. Ich habe auch
gelesen dass man sich einen monatlichen mindest-
Zahlungsplan in der Höhe von 25,- euro vorstellt, den
man dann 3 Jahre lang zahlt.

25,- euro monatlich ist wirklich sehr wenig. Das zahlt
man schon wenn man einmal ins Kino geht plus essen.



zum Profil... Doris : ( 2017-03-29 21:51:31 / 2051087 ) @

Ich hoffe, dass in Zukunft auch die
Gläubiger ein Wörtchen mitzureden
haben werden.

@dieechteroswitha : ( 2017-03-30 07:12:50 / 2051088 )

das mit den 25 € steht nicht einmal im Vorschlag. Aber warten wir ab, was nach der Begutachtung noch geändert wird und dann im Nationalrat beschlossen wird.

Eule4 : ( 2017-03-30 09:26:26 / 2051089 )

Fällt für den Unternehmer, die Masse (Eintrittsgebühr) ebenso?

@eule4 : ( 2017-04-06 12:49:00 / 2051098 )

da der Unternehmer weiterhin beim Handelsgericht (Landesgericht) seine Insolvenz beantragen muss und die Richter immer einen Masseverwalter bestellen, wird ein Kostenvorschuss weiterhin abverlangt werden.

Eule4 : ( 2017-04-06 15:55:43 / 2051100 )

Okay, danke.

Neue Antwort: Vor dem Posten bitte Einloggen! (Es gibt nach wie vor die Möglichkeit Einträge ohne Registrierung zu machen. Allerdings werden diese streng überprüft und beim kleinsten Verstoß gegen die Regeln gelöscht.)
Name
Email (optional)
Betreff (optional)
Text
Anti-Spam: Geben Sie bitte die Summe aus 1 und 3 ein:
 

ACHTUNG! Diese Newsgroup wird nicht moderiert. Die hier angezeigten Texte sind Beiträge von unbekannten Usern des Internets. Die Betreiber dieser Web-Site distanzieren sich ausdrücklich von den Inhalten und übernehmen keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit der angezeigten Texte. Sollten Sie rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Texte entdecken, informieren Sie uns bitte mittels Kontaktformular!

Bitte beachten Sie unbedingt die Regeln für das Erstellen von Einträgen!