Recht und Gericht in Österreich 
Zurück zur Übersicht
zum Profil... alleswaszählt : ( 2017-05-30 19:51:15 / 2051222 ) Einfamilienhaus unbefristet vermietet

Ein Einfamilienhaus unbefristet vermietet, der Mietvertrag wurde per 21.09.2002 verlängert.

Nun meine Frage, das es sich um ein EFH handelt, scheidet das MRG aus und somit dreht es sich um das ABGB.

Folgende Situation, ich hatte vor, in dieses EFH einzuziehen.

Lt. meinen eigenen Recherchen im Internet (mietervereinigung, konsument, kurier usw.) gibt es seit dem 31.12.2001 ein neues Gesetz, das besagt, das unbefristete Mietverträge, die nach diesem 31.12.2001 abgeschlossen wurden, keinen Kündigungsschutz mehr erhalten.

Heute mit den Mietern gesprochen, sie haben sich natürlich auch anwaltlich informiert und dieser hat ihnen folgendes geraten.

Sie würden diese Zusatzvereinbarung nur unterschreiben, wenn ein weiters Schreiben vom Anwalt mit den KÜndigungsgründen von mir akzeptiert wird!

Die Miete wurde von mir marginal erhöht mittels Zusatzvereinbarung.

Ich will mittlerweile nicht mehr einziehen, da es sich lt. Auskunft der Mieter um einen 1-2jährigen Rechtsstreit handeln könnte. Glaub ich nicht.

Nun meine Frage, ich werde auch noch einen Anwalt hinzuziehen, nur möchte ich nun im vorhinein schon wissen, vlt. gibt es hier ja jemanden hier im Forum der JUS studiert und das mit 100% Sicherheit weiß.

Also mir wurde so "gedroht" dass es sich um einen Rechtsstreit handeln könnte, was ich nicht glaube, da das Gesetz meines Erachtens eindeutig in dieser Situation ist.

LG

Antworten:

zum Profil... alleswaszählt : ( 2017-05-30 20:04:55 / 2051223 )

Ich möchte gerne eine eindeutige Bestätigung!

Ich habe auch was von

§560ZPO (Zivilprozessordnung) gelesen.

Ich will mich nicht von den Mietern mit irgendwelchen Kündigungsklauseln erpressen lassen und sie somit nie wieder aus dem EFH rausbekommen.

Mir gehts hier auch um das RECHT haben!

DANKE.

zum Profil... blub : ( 2017-05-30 20:26:20 / 2051225 )

"Nun meine Frage, das es sich um ein EFH handelt, scheidet das MRG aus und somit dreht es sich um das ABGB.

Folgende Situation, ich hatte vor, in dieses EFH einzuziehen"

......

"Ich will mich nicht von den Mietern mit irgendwelchen Kündigungsklauseln erpressen lassen und sie somit nie wieder aus dem EFH rausbekommen."

.....

völlig konfuses Posting - keine Ahnung was du eigentlich sagen willst, geschweige denn was DEINE konkrete Frage ist.

zum Profil... dieechteroswitha : ( 2017-05-30 23:55:21 / 2051227 ) @ blub


Wissen Sie wo Frau Doris ist?

Detektiv001 : ( 2017-05-31 08:59:13 / 2051228 )

Die treibt sich mit ihrer Busenfreundin im sonnigen Sueden herum.
Zumindest wurde sie dort zuletzt gesichtet.
Ob sie jemals wiederkommt, entzieht sich meiner Kenntnis, lässt sich aber herausfinden.

zum Profil... Doris : ( 2017-06-01 02:55:33 / 2051234 ) @Detektiv001

Sie sind offenbar absolut nicht im Bilde. Ich bin
vor 10 Tagen von einem 2wöchigen Wellness-
Aufenthalt (den mir mein Arbeitgeber spendiert hat)
in einem schönen österreichischen Kurhotel zurück
gekommen und überlege jetzt, wo ich meinem nächsten
Urlaub verbringen werde.



Detektiv001 : ( 2017-06-07 10:52:43 / 2051246 ) @Doris

Seit Sie meine schleißige Arbeitsweise aufgedeckt haben, haben sich meine Kunden reihenweise verabschiedet. Wenn Sie schon andauernd auf Reisen sind, sollten Sie nicht auch noch hohnlachend darüber berichten. Sie zerstören mir mein Geschäft.

zum Profil... Doris : ( 2017-06-12 08:01:52 / 2051287 ) @Detektiv001

Wer dilettantisch arbeitet und dann noch Unwahrheiten verbreitet, soll auch keine Auftraege bekommen.

Detektiv001 : ( 2017-06-12 08:31:47 / 2051291 ) @Doris

Sie scheinen extrem frustriert zu sein!
Läuft wohl nicht alles nach Plan!?!

Neue Antwort: Vor dem Posten bitte Einloggen! (Es gibt nach wie vor die Möglichkeit Einträge ohne Registrierung zu machen. Allerdings werden diese streng überprüft und beim kleinsten Verstoß gegen die Regeln gelöscht.)
Name
Email (optional)
Betreff (optional)
Text
Anti-Spam: Geben Sie bitte die Summe aus 3 und 4 ein:
 

ACHTUNG! Diese Newsgroup wird nicht moderiert. Die hier angezeigten Texte sind Beiträge von unbekannten Usern des Internets. Die Betreiber dieser Web-Site distanzieren sich ausdrücklich von den Inhalten und übernehmen keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit der angezeigten Texte. Sollten Sie rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Texte entdecken, informieren Sie uns bitte mittels Kontaktformular!

Bitte beachten Sie unbedingt die Regeln für das Erstellen von Einträgen!