Recht und Gericht in Österreich 
Zurück zur Übersicht
zum Profil... Dusi : ( 2017-06-12 00:03:05 / 2051278 ) Hilfe

Hallo-was kann ich tun? Mein Sohn geht in eine christliche Volksschule. In der Klasse ist ein neuer verhaltensauffälliger Junge ,der ihn schlägt und ständig den Unterricht stört-Trotz Redens trotz Ermahnen der Lehrerin etc.kann er sich nicht beherrschen und schreit,bedroht und schlägt! Muß die Schule nicht etwas unternehmen anstatt dauernd Elterngespräche zu führen? (mein Sohn hatte auch schon Verletzungen und Todesdrohungen von ihm)

Antworten:

Hilf_dir_selbst : ( 2017-06-12 07:45:25 / 2051280 ) sonst hilft dir keiner!

man kann nur GLEICHES mit GLEICHEM vergelten.
knöpfen sie sich den verhaltensoriginellen knaben vor, passen sie ihn ab, zeigen sie ihm, wo der bartl den most holt. aber bitte ohne zuschauer/zeugen! danach wird ihr sohn seine ruhe haben. man darf sich nichts gefallen lassen. sie sollten ihren sohn nicht zu einem WEICHEI erziehen, sonst bleibt er sein lebtag ein LOSER.

zum Profil... Doris : ( 2017-06-12 07:58:06 / 2051285 ) @ Dusi

Nehmen Sie Kontakt mit dem Bezirksschulrat/-Inspektor auf. Bei Verletzungen Anzeige erstatten. Der Mitschueler ist zwar strafunmuendig, aber zumindest werden die Behoerden alarmiert. Ausserdem koennte auch eine Vernachlaessigung der Aufsichtspflicht durch die Schule vorliegen.


zum Profil... Dusi : ( 2017-06-12 08:30:22 / 2051290 ) Vorknöpfen

Mein Sohn ist kein Loser,sondern der andere ist schwer psychisch gestört und je mehr mit diesem Jungen geredet wird od.gedroht wird,desto agressiver wird sein Verhalten! Mein Sohn wird ja von seinen Mitschülern und der Lehrerin unterstützt,nur die Schule ist christlich und glaubt ,dass man dem Jungen helfen kann.Für mich nicht akzeptabel ,da mein Sohn ja gefährdet ist.

@Doris: Danke für die Antwort -Ich war mir nämlich nicht sicher ob ich Anzeige erstatten soll oder nicht.Morgen habe ich einen Termin mit der Direktion und werde dies zur Sprache bringen.


schtzngrm : ( 2017-06-19 19:44:22 / 2051353 ) @Dusi

Und? Was kam jetzt raus bei dem Termin?

zum Profil... Dusi : ( 2017-06-19 23:12:15 / 2051354 ) Grundsätzlich ok

Meinem Kind wurde Schutz zugesichert.Doch der Vater des Jungen ist absolut nicht einsichtig ,war mir gegenüber nur untergriffig und hat über mein Kind geschimpft.Es war so irrational ,das ich glaube dss keiner damit umzugehen wußte.(gemeinsames Gespräch mit Direktorin,Pädagoginnen,Eltern)

Er glaubt ,dass sein Kind gehänselt wird,obwohl von seinem Kind Terror,Bedrohungen,Beschimpfen,Gewalt und Todesdrohungen inkl.Versuche seine Drohungen umzusetzen,ausgehen. Ich weiß nicht wieso er so agiert hat,scheint ja ein gebildeter Mann zu sein ,aber damit hat er sein Ansehen bei allen beschädigt.
Von der Direktion und v der Hortleiterin wurde es auch etwas runtergespielt oder sie können es sich nicht vorstellen bzw.haben sie Angst vor Problemen.

Die Eltern wollen eine Elternversammlung einberufen,doch ich weiß nicht ob das etwas bringt.

Habe mein Kind in TaekWanDo eingeschrieben-Er hat eine Riesenfreude und schon einen ziemlich harten Schlag!
Denn die anderen Eltern(v Jungs) haben mir berichtet ,dass er ein Feigling ist und nur Kinder oder Mädchen schlägt ,die sich nicht wehren.

Ich weiß nicht,ich möchte nicht das die christl.Schule ,dass Problem auf mein Kind abwälzt.

So wie sein Vater sich heute benommen hat ist jetzt jedem klar warum sein Sohn auf alle losgeht.

Aber das Kind bleibt weiterhin auf der Schule und wird früher oder später andere Kinder verletzten.

Der Vater dürfte wahrscheinl.jedem hier bekannt sein ,denn er hatte irgendwelche Probleme mit einer Telekomgeschichte.



Man_darf : ( 2017-06-20 07:24:45 / 2051356 ) sich nicht alles gefallen lassen!!!

von wegen CHRISTLICHE SCHULE...
und CHRISTLICHE LEUT´...

es macht sich halt gut, ruft den neid der anderen hervor, wenn unter dem deckmäntelchen der FRÖMMIGKEIT die SCHEINHEILIGEN ihr unwesen treiben. das war doch schon immer so, dass die großkopferten mit dem fettesten
bankkonto, dem protzigsten haus, dem teuersten fuhrpark, den arrogantesten weibern und den frechsten kindern das höchste ansehen genossen. die armen schlucker beneideten DIE DA OBEN, fühlten sich gleich noch kleiner und resignierten. dabei kochen die ALLE nur mit wasser. aber manche sind überheblicher, egoistischer, cleverer, durchsetzungsstärker...
ALPHATIERE eben...
es steht jedem frei, es den beneideten nachzumachen, anstatt im hosensack die faust zu ballen.
manchmal passiert es dann doch, dass so ein arrogantes alphatier auf den boden der realität zurückgeholt wird. und alle applaudieren (insgeheim).

zum Profil... Dusi : ( 2017-06-20 22:21:43 / 2051362 ) Welch ein Wunder!


zum Profil... Dusi : ( 2017-06-20 22:43:36 / 2051363 )

Was ist passiert?
Hat die unversöhnliche Mutter unterschätzt ,dass ihr Kind ganz leicht verzeiht und dem Schläger die Hand gibt!?
Hat der Vater erkannt ,dass er eine niedrige Hemmschwelle hat und das Kind gar nicht sich durchsetzen will,sondern gemocht werden will?

Hat die Schule ihre Allmacht ,Alphatier hin oder her,in die Wagschale geworfen?

War dem Alphatier nur wichtig,dass jeder weiß dass er einen Swimmingpool hat? Mußte mein Sohn geschlagen werden ,weil er ihm dies nicht geglaubt hat? Hat dies den Vater vielleicht mehr verärgert als den Jungen?
Ist er gar unschuldig?

Wer weiß das schon ? Der Schläger bastelt Freundschaftsbänder und mein Kind hat die Versöhnung wie Christus vollbracht und wird nicht mehr angegriffen.

Da aber Vertrauen langsam wächst ,führt er zur Sicherheit seine neuen TaekWanDo Tricks vor,natürlich nur an imaginären Gegnern.
Bluffen reicht bei Alphatieren meist schon!

Da aber Vertrauen


Neue Antwort: Vor dem Posten bitte Einloggen! (Es gibt nach wie vor die Möglichkeit Einträge ohne Registrierung zu machen. Allerdings werden diese streng überprüft und beim kleinsten Verstoß gegen die Regeln gelöscht.)
Name
Email (optional)
Betreff (optional)
Text
Anti-Spam: Geben Sie bitte die Summe aus 4 und 2 ein:
 

ACHTUNG! Diese Newsgroup wird nicht moderiert. Die hier angezeigten Texte sind Beiträge von unbekannten Usern des Internets. Die Betreiber dieser Web-Site distanzieren sich ausdrücklich von den Inhalten und übernehmen keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit der angezeigten Texte. Sollten Sie rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Texte entdecken, informieren Sie uns bitte mittels Kontaktformular!

Bitte beachten Sie unbedingt die Regeln für das Erstellen von Einträgen!