Recht und Gericht in Österreich 
Zurück zur Übersicht
FOI : ( 2017-06-22 08:48:40 / 2051383 ) Löschung aus VJ

Ich hätte eine Frage bzgl. VJ.

Die Justiz arbeitet ja mit diesem Programm und da sind
verschiedene Dinge wie Verurteilungen und Exekutionen
drin. Diese werden aber nicht gelöscht, da sind ganz
alte Sache auch drinnen.
Jetzt stellt sich mir die Frage warum? Und wie kann
kann man diese löschen lassen?
Weil Akten, wenn sie erledigt sind, werden nach sieben
Jahren im Schnitt skartiert, elektronisch bleibt aber
alles bis in alle Ewigkeit anscheinend in der VJ.

z.B.: Wenn jemand eine Exekution hat und diese gem. §
39 EO (vollständige Zahlung) erledigt hat sehe ich es
ein, wenn das eben zB noch sieben Jahre wie bei
physischen Akten drinbleibt, aber nicht, dass das auf
alle Ewigkeit dort bleibt.

Genauso bei Strafverurteilungen: Jemand hat eine
Bewährungszeit, die läuft ab ohne dass er was
"anstellt". Jetzt sehe ich es ein, wenn dass dann noch
ein paar Jahre (als Anhaltspunkt Verjährungszeitraum)
da drinnen bleibt, aber nicht ewig...

Bitte um interessante, fundierte Antworten!

Antworten:

@FOI : ( 2017-06-23 08:35:22 / 2051394 )

Der Anspruch auf Bezahlung verjährt eben nicht nach 7 Jahren. Selbst wenn der "Papierakt" skartiert ist, kann dieser aus der VJ rekonstruiert und die Exekution fortgesetzt werden.

zum Profil... weilander : ( 2017-06-24 09:38:57 / 2051404 )

Was sie einsehen oder nicht ist unerheblich!
Was im System ist, bleibt im System.
Gegebenenfalls kann es nach Ablauf der Zeit nicht mehr gegen jemanden verwendet werden, ist aber noch existent.

FOI : ( 2017-06-26 06:02:41 / 2051414 )

Danke für die Antworten. Zur ersten
Antwort: Wenn nach 39 EO vollständig
bezahlt wurde, dann wäre die Sache ja
erledigt und kein Anspruchvauf Zahlung
mehr da. Deshalb meinte ich, warum nicht
löschen?


@FOI : ( 2017-06-26 07:37:53 / 2051418 )

eine Einstellung nach § 39 Abs.1 Z. 6 EO bedeutet nicht die Vernichtung des Anspruchs des Gläubigers. Er könnte zu späterer Zeit einen neuerlichen Exekutionsantrag (aufgrund desselben Exekutionstitels) stellen.

AlbertCus : ( 2018-06-21 02:03:52 / 2052614 ) How To Prevent Prostate Problems And Diseases?

The prostate is central to the a part of a male's the reproductive system. It secretes fluids that assist the transportation and activation of sperm. The men's prostate is found just while watching rectum, below the bladder and surrounding the urethra. When there is prostate problem, it is almost always really miserable and inconvenient for the patient as his urinary strategy is directly affected.

The common prostate medical problems are prostate infection, enlarged prostate and cancer of the prostate.



Prostate infection, also referred to as prostatitis, is among the most common prostate-related symptom in men younger than 55 years. Infections with the prostate are classified into four types - acute bacterial prostatitis, chronic bacterial prostatitis, chronic abacterial prostatitis and prosttodynia.

Acute bacterial prostatitis could be the least common coming from all kinds of prostate infection. It is caused by bacteria located in the large intestines or urinary tract. Patients can experience fever, chills, body aches, back pains and urination problems. This condition is treated by using antibiotics or non-steroid anti-inflammatory drugs (NSAIDs) to ease the swelling.

Chronic bacterial prostatitis can be a condition associated with a particular defect within the gland and also the persistence presence of bacteria in the urinary tract. It can be caused by trauma for the urinary tract or by infections from other areas from the body. A patient can experience testicular pain, spine pains and urination problems. Although it is uncommon, it can be treated by removal of the prostate defect followed by making use antibiotics and NSAIDs to take care of the redness.

Non-bacterial prostatitis is the reason approximately 90% of all prostatitis cases; however, researchers have not yet to establish the cause of these conditions. Some researchers believe chronic non-bacterial prostatitis occur because of unknown infectious agents while other believe that intensive exercise and lifting could cause these infections.

Maintaining a Healthy Prostate

To prevent prostate diseases, an effective diet is important. These are some of the things you can do to maintain your prostate healthy.

1. Drink sufficient water. Proper hydration is essential for overall health and it'll also keep your urinary track clean.

2. Some studies declare that a couple of ejaculations a week will help to prevent cancer of the prostate.

3. Eat pork in moderation. It has been shown that consuming more than four meals of beef a week will increase the likelihood of prostate diseases and cancer.

4. Maintain an effective diet with cereals, vegetable and fruits to be sure sufficient intake of nutrients needed for prostate health.

The most critical measure to look at to ensure a healthy prostate is usually to choose regular prostate health screening. If you are forty years of age and above, you need to select prostate examination one or more times per year.

@Mister_Albert : ( 2018-06-21 07:38:20 / 2052615 )

Hi Albert!

Z´Tod g´fiacht is aa g´sturm...



Neue Antwort: Vor dem Posten bitte Einloggen! (Es gibt nach wie vor die Möglichkeit Einträge ohne Registrierung zu machen. Allerdings werden diese streng überprüft und beim kleinsten Verstoß gegen die Regeln gelöscht.)
Name
Email (optional)
Betreff (optional)
Text
Anti-Spam: Geben Sie bitte die Summe aus 4 und 1 ein:
 

ACHTUNG! Diese Newsgroup wird nicht moderiert. Die hier angezeigten Texte sind Beiträge von unbekannten Usern des Internets. Die Betreiber dieser Web-Site distanzieren sich ausdrücklich von den Inhalten und übernehmen keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit der angezeigten Texte. Sollten Sie rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Texte entdecken, informieren Sie uns bitte mittels Kontaktformular!

Bitte beachten Sie unbedingt die Regeln für das Erstellen von Einträgen!