Recht und Gericht in Österreich 
Zurück zur Übersicht
Robert1964 : ( 2017-07-17 12:41:44 / 2051446 ) Internetkauf minderwertiger Artikel geliefert

Hallo,

folgender Sachverhalt bei einem Kauf über willhaben:

Verkäufer bietet eine Artikel in der Höhe von knapp € 1.000,00 auf willhaben an.

Käufer ist an dem Artikel interessiert und nimmt mit dem Verkäufer Kontakt auf. Im Laufe der Korrespondenz einigt man sich auf einen Preis von € 930,00 und eine Lieferung per Nachnahme. Nach nochmaligen expliziten Nachfragen ob der angebotene Artikel auch dem vorhandenen Artikel enspricht, entscheidet sich der Käufer für die Abwicklung des Geschäftes und der Verkäufer versendet den Artikel wie vereinbart per Nachnahme.

Nachdem die Sendung beim Käufer angekommen ist und dieser den Nachnahmebetrag entrichtet hat, erfolgt das Auspacken und Prüfen der Ware. Nach kurzer Zeit wird festgestellt das es sich beim erhaltenen Artikel nicht um den in der Anzeige beschriebenen handelt, in dieser wurde ein technisch höherwertiges Produkt angeboten, geliefert wurde aber ein minderwertiger, nicht dem Inserat entsprechender Artikel geliefert.

Es wird dem Verkäufer unterstellt das er hier mit Absicht in seinem Angebot einen möglichen Interessenten täuschen wollte. Der Text im Inserat beschreibt das technisch höherwertige Produkt, das nicht nur in der Artikelbeschreibung sondern auch im Detail. Hier wurden Merkmale angeführt die nur beim höherwertigen Produkt vorhanden sind. Weiters legte der Verkäufer die Rechnung seines Einkaufs bei, in dieser wird auch nur das technisch minderwertige Produkt gelistet!

Wie soll man in so einem Fall vorgehen?
Rücksendung per Nachnahme (Kaufbetrag & eigene Spesen)?
Sollte der Verkäufer das Paket nicht annehmen, Anzeige bei der Polizei wegen vorsätzlichen Betrugs?

Danke für Infos & Lg,
Robert

Antworten:

..-.. : ( 2017-07-18 10:10:31 / 2051450 )

Du kannst auch sofort Anzeige wegen Betrugs erstatten, sämtliche Beweise sichern (Mails ausdrucken, willhaben Anzeige speichern und ausdrucken). Wenn du mit der Anzeige am gleichen Tag zur Post gehst, hält die Post den Nachnahmebetrag zurück.

Neue Antwort: Vor dem Posten bitte Einloggen! (Es gibt nach wie vor die Möglichkeit Einträge ohne Registrierung zu machen. Allerdings werden diese streng überprüft und beim kleinsten Verstoß gegen die Regeln gelöscht.)
Name
Email (optional)
Betreff (optional)
Text
Anti-Spam: Geben Sie bitte die Summe aus 4 und 4 ein:
 

ACHTUNG! Diese Newsgroup wird nicht moderiert. Die hier angezeigten Texte sind Beiträge von unbekannten Usern des Internets. Die Betreiber dieser Web-Site distanzieren sich ausdrücklich von den Inhalten und übernehmen keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit der angezeigten Texte. Sollten Sie rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Texte entdecken, informieren Sie uns bitte mittels Kontaktformular!

Bitte beachten Sie unbedingt die Regeln für das Erstellen von Einträgen!