Recht und Gericht in Österreich 
Zurück zur Übersicht
PersonX : ( 2018-01-20 13:27:14 / 2052025 ) Arzneimittel vom Zoll beschlagnahmt

Hallo, ich brauche (leider) Eure Hilfe.

Ich habe bei einer Onlineapotheke rezeptpflichtige Arneimittel im Wert von 50 Euro bestellt. Diese wurden beim Zoll aufgehalten und ich habe diesbezüglich ein Schreiben erhalten, in dem ich aufgefordert werde eine Ausnahmebestimmung nach §11 AWEG 2010 zu senden. Ich habe allerdings keine solche Ausnahmebestimmung, also wird nach dem Schreiben eine

"Verwaltungsübertretung gemäß §21 AWEG 2010 mit Organstrafverfügung gemäß "34 Abs. 2, 2. Satz Zollrechts-Durchführungsgesetz (ZollR-DG) in Verbindung mit §50 des Verwaltungsstrafgesetzes (VStG) geahndet oder Anzeige an die zuständige Bezirksverwaltungsbehörde erstattet.

Wie soll ich am besten weiter vorgehen außer der Nichtannahme der Sendung?

In welchem Fall wird eine Anzeige erstattet?
Bzw. in welchem Fall muss ich "nur" eine Strafe zahlen?

Im betreffenden Gesetz ist die Rede von bis zu 3600 Euro Strafe. Wird mich im Fall einer Anzeige dieser Betrag treffen oder auch weniger?

Bitte um Hilfe!

Antworten:

Kräuterhex : ( 2018-01-20 15:09:14 / 2052026 )

Was für geheimnisvolle Medikamente lassen Sie sich denn da zusenden? Kommen Sie doch in meine Bio-Kräuterstube. Es gibt nichts, wogegen es kein Kräutl gibt. Ich berate Sie gerne.

zum Profil... schuldenkiller : ( 2018-01-30 19:44:41 / 2052036 )

Kauf dir das nächste mal deine Drogen bei mir.

Teuer aber du bekommst keine rechtlichen Probleme, da ich nur Staubzucker
liefere

+++ : ( 2018-01-31 08:00:45 / 2052043 )

Also was du da bestellt hast, ist eh jedem klar - ist doch immer das selbe!!! Und keine Angst - beim ersten Mal wird der Strafrahmen nicht gleich zur Gänze ausgeschöpft.

Neue Antwort: Vor dem Posten bitte Einloggen! (Es gibt nach wie vor die Möglichkeit Einträge ohne Registrierung zu machen. Allerdings werden diese streng überprüft und beim kleinsten Verstoß gegen die Regeln gelöscht.)
Name
Email (optional)
Betreff (optional)
Text
Anti-Spam: Geben Sie bitte die Summe aus 3 und 3 ein:
 

ACHTUNG! Diese Newsgroup wird nicht moderiert. Die hier angezeigten Texte sind Beiträge von unbekannten Usern des Internets. Die Betreiber dieser Web-Site distanzieren sich ausdrücklich von den Inhalten und übernehmen keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit der angezeigten Texte. Sollten Sie rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Texte entdecken, informieren Sie uns bitte mittels Kontaktformular!

Bitte beachten Sie unbedingt die Regeln für das Erstellen von Einträgen!