Recht und Gericht in Österreich 
Zurück zur Übersicht
Sabina36 : ( 2018-06-05 22:45:47 / 2052510 ) Mein Freund arbeitet - das ist unser Problem!



Bin seit 4 Jahren mit meinem Freund zusammen und wir wohnen in St. Pölten in einer
schicken Sozialwohnung bei der Autobahnabfahrt, er ist Mechatroniker. Abends kommt er in
Öl gebadet nach Hause. Überall haftet an ihm der Schmutz und Dreck von der Arbeit. Er
ist ständig müde vom arbeiten, und geht mit mir nicht mehr fein shoppen, oder schön zu
einem gepflegten Abendessen in die Stadt.

Als ich ihn kennenlernte war er arbeitslos und ich verbrachte viel Zeit mit ihm. Aber
jetzt hat er sich in ein verschmutztes arbeitendes Monster verwandelt.

Es ist schon etwas schwer für mich, das so hinzunehmen. Unter der Woche ist er halt ein
stinkendes Monster und den hübsch gepflegten Mann bekomme ich nur am Wochenende zu
sehen, wenn er sich mal von der Arbeit fernhält.

Bevor hier wieder jemand moniert: Ich liebe ihn über alles und bin heilefroh, dass
wenigstens er Arbeit hat und mich erhält.. Seine Familie ist einer der bekannteste
Sozialfälle von St. Pölten. Seine Schwester ist eine lesbische Hure, und seine Mutter
die Zuhälterin. Sogar die hat sich vor einigen Jahren zur Lesbe geoutet.

Das ganze Milieu ist furchtbar! Aber wo willst du mit mitte 30 noch eine neue Karriere
starten?

Antworten:

Sozialarbeiter31 : ( 2018-06-06 08:32:57 / 2052511 ) verlassen sie st.pölten

bringen wir es auf den punkt:
SIE SUCHEN einen neuen mann, der sie
aushalten/erhalten soll. SIE WOLLEN
den lieben langen tag nur shoppen,
faulenzen und in lokalen herumhängen.
SIE VERGESSEN, mit mitte 30 ist man
ein altes gebein, welches nicht mehr
so leicht einen neuen partner findet.
ziehen sie umgehend in die großstadt,
dort fallen sie nicht weiter auf.

Mimi78 : ( 2018-06-06 11:03:42 / 2052512 )

Frechheit! Sozialarbeiter, Du bist kein Menschenfreund.
Lästerst da über alte Frauen, dabei sind alte Frauen wunderschön. Die Erni Mangold, die Dagi Koller. Zum Niederknien!!!!!!

eva_arbeitslos : ( 2018-06-06 16:32:25 / 2052513 )


Ohja ich kenne dieses Problem du arme!

Mein Mann geht leider auch arbeiten. Er arbeitet bei
einer Tankstelle an der Kassa. Er stinkt auch ständig vom
arbeiten. In unserer Wohnung stinkt schon alles nach
Tankstelle. Ich hasse ihn. Mein kleiner Hund die Fifi
hasst ihn auch schon. Die schnappt gleich zu!


Ich werde bald fremdgehen. Und suche mir einen anderen.

@eva_arbeitslos : ( 2018-06-06 16:41:14 / 2052514 )

zum FREMDGEHEN biete ich mich gerne
an: bin fast schön, war grad erst jung,
leichte gebrauchsspuren, aber sonst noch
neuwertig. verehrteste, wir sollten uns
unbedingt kennenlernen.

@Mme.Eva : ( 2018-06-18 15:35:08 / 2052586 )

Große Klappe,
nix dahinter!

Neue Antwort: Vor dem Posten bitte Einloggen! (Es gibt nach wie vor die Möglichkeit Einträge ohne Registrierung zu machen. Allerdings werden diese streng überprüft und beim kleinsten Verstoß gegen die Regeln gelöscht.)
Name
Email (optional)
Betreff (optional)
Text
Anti-Spam: Geben Sie bitte die Summe aus 1 und 1 ein:
 

ACHTUNG! Diese Newsgroup wird nicht moderiert. Die hier angezeigten Texte sind Beiträge von unbekannten Usern des Internets. Die Betreiber dieser Web-Site distanzieren sich ausdrücklich von den Inhalten und übernehmen keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit der angezeigten Texte. Sollten Sie rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Texte entdecken, informieren Sie uns bitte mittels Kontaktformular!

Bitte beachten Sie unbedingt die Regeln für das Erstellen von Einträgen!