Recht und Gericht in Österreich 
Zurück zur Übersicht
zum Profil... 11Thomas11 : ( 2018-06-27 09:57:27 / 2052655 ) Stadtverordnung vs. Vereinsstatut

Ich bin Besitzer eines Kleingartens. Dieser liegt im Stadtgebiet meiner Stadt. Die Vereinsstatuten sagen aus, das ich nur zwischen 08.00 bis 19.00 zum Beispiel Rasenmähen usw. darf. Die Stadtverordnung sagt jedoch das ich zw. 06.00 bis 20.00 ebendiese Arbeiten erledigen darf. Weiß wer was verbindlich ist, Vereinsstatut oder Stadtgesetz. Danke im vorraus.

Antworten:

zum Profil... blub : ( 2018-06-28 08:09:13 / 2052665 )

Beides ist verbindlich.

Für Bewohner der Stadt, die keinen Kleingarten haben ist aber nur die VO relevant.

Für dich als Vereinsmitglied ist 08:00 - 19:00 relevant, weil sich der Verein natürlich eigene Regeln geben kann, die du als Vereinsmitglied

a) beim Eintritt akzeptiert und
b) (Theoretisch) verändern kannst - bspw. mittels Anträgen im Rahmen der Versammlung.

zum Profil... 11Thomas11 : ( 2018-06-29 08:32:03 / 2052674 ) Stadtverordnung vs. Vereinsstatut

@ blub, Danke für die Auflärung.

Gerichtssachverstaendige : ( 2018-06-29 15:28:02 / 2052675 )


Sie müssen sich Verordnung der Stadt halten. Alles andere
kann aus juridischer Sicht nicht bestraft werden. Alles
darüberhinaus ist ihr Privatvergnügen.

Freundliche Grüße,

Frau Dr. Mag. Louise Karajan-Huber,

Gerichtssachverständige aus St. Pölten

zum Profil... blub : ( 2018-06-29 17:14:24 / 2052679 )

"kann aus juridischer Sicht nicht bestraft werden."

Eh nicht bestraft aber es kann halt - im Extremfall - zum Vereinsausschluss führen (oder was halt immer vorgesehen ist).

Wenn ein Verein sich ausmacht nur am Dienstag um 11:00 mit blauen Rasenmähern und einer gelben Kappe zu mähen, dann darf der Verein das natürlich. Und es hat natürlich Konsequenzen für denjenigen, der sich nicht daran hält - welche hält wiederum der Verein fest.

Eigentlich recht einfach.

Beste Grüße nach St. Pölten.

Froschkoenig1000 : ( 2018-06-30 13:58:40 / 2052686 )

bin soeben dabei, ein überdimensionales hochbeet zu zerlegen. des is a hackn!!! wer braucht schon ein hochbeet??? war halt ein überbleibsel von den vorbesitzern. jedenfalls hatte ich ein furchtbar schlechtes gewissen wegen des lärms. dabei sind rundherum absolut ALLE am werken. er eine sägt, der andere bohrt, der dritte hämmert... kein schwein schert sich um lärmschutzverordnungen. da ist halt die welt noch in ordnung. niemand holt gleich die polizei wegen nix und wieder nix, man grüßt freundlich...
echt nett da... ;-)

Froschkoenig1000 : ( 2018-06-30 14:00:06 / 2052687 )

bin soeben dabei, ein überdimensionales hochbeet zu zerlegen. des is a hackn!!! wer braucht schon ein hochbeet??? war halt ein überbleibsel von den vorbesitzern. jedenfalls hatte ich ein furchtbar schlechtes gewissen wegen des lärms. dabei sind rundherum absolut ALLE am werken. er eine sägt, der andere bohrt, der dritte hämmert... kein schwein schert sich um lärmschutzverordnungen. da ist halt die welt noch in ordnung. niemand holt gleich die polizei wegen nix und wieder nix, man grüßt freundlich...
echt nett da... ;-)

Neue Antwort: Vor dem Posten bitte Einloggen! (Es gibt nach wie vor die Möglichkeit Einträge ohne Registrierung zu machen. Allerdings werden diese streng überprüft und beim kleinsten Verstoß gegen die Regeln gelöscht.)
Name
Email (optional)
Betreff (optional)
Text
Anti-Spam: Geben Sie bitte die Summe aus 2 und 1 ein:
 

ACHTUNG! Diese Newsgroup wird nicht moderiert. Die hier angezeigten Texte sind Beiträge von unbekannten Usern des Internets. Die Betreiber dieser Web-Site distanzieren sich ausdrücklich von den Inhalten und übernehmen keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit der angezeigten Texte. Sollten Sie rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Texte entdecken, informieren Sie uns bitte mittels Kontaktformular!

Bitte beachten Sie unbedingt die Regeln für das Erstellen von Einträgen!