Recht und Gericht in Österreich 
Zurück zur Übersicht
Peter_M : ( 2018-07-06 19:53:41 / 2052729 ) Probleme mit der Rechtschutzversicherung ?

Hallo !

An wen kann man sich wenden, wenn man von der eigenen
Rechtschutzversicherung mehrfach geschädigt wurde und die
dortige Ombudsstelle auf stur schaltet ?
Gibt es da in Österreich eine Beschwerde und Prüfstelle ?

Danke für die Hilfe !

Peter

Antworten:

zum Profil... blub : ( 2018-07-07 19:15:28 / 2052734 )

"systematische" Probleme können der FMA mitgeteilt werden - die mischt sich jedoch nicht in individuelle Vertragseverhältnisse

Wenn dich deine RS Versicherung schädigt, grundsätzlich das Gericht, dh du musst deine Versicherung klagen.

Ein Problem hier wird sein, dass es die Versicherung wohl anders sieht und wohl nicht davon ausgeht, dich geschädigt zu haben.

Peter_M : ( 2018-07-08 01:47:10 / 2052736 ) Probleme mit der Rechtschutzversicherung ?

@blub

Wie wärs, wenn ich diese Rechtschutzversicherung kündige, eine
neue abschließe und mit dieser gegen meine alte Versicherung vorgehe ?
Diese hat mich mehrfach geschädigt mit untätigen Anwälten,
die sich immer zu spät gemeldet haben. (Fristversäumnis)
Diese Anwälte wurden dann sogar Hauptpartner der Versicherung !?!
Danke !

zum Profil... blub : ( 2018-07-08 06:20:39 / 2052738 )

"Wie wärs, wenn ich diese Rechtschutzversicherung kündige, eine
neue abschließe und mit dieser gegen meine alte Versicherung vorgehe ?"

Das geht natürlich nicht - RS Versicherungen haben (alle) eine Klausel, die bestehende Streitigkeiten (und in dieser Phase bist du offenbar) ausnehmen. Versicherung = Übernahme eines Risikos. In diesem Fall hat sich ja aber das Risiko (Rechtsstreit, wenngleich noch nicht gerichtlich) bereits verwirklicht. Wie gesagt: Funktioniert schlicht nicht.


Siehe zum Beispiel die Bedingungen der D.A.S:

1. Die Versicherung erstreckt sich grundsätzlich auf Versicherungsfälle,
die während der Laufzeit des Versicherungsvertrages eintreten.

2.
Versicherungsfälle gem. Artikel 2.1., die zwar während der Wirksamkeit
des Versicherungsschutzes eingetreten sind, deren behauptete Ursache jedoch in die Zeit vor Abschluss des Versicherungsvertrages
fällt, sind nur gedeckt, wenn dem Versicherungsnehmer oder dem
Ver sicherten bis zum Abschluss des Versicherungsvertrages von der behaupteten Ursache, die zu dem Versicherungsfall geführt hat,
NICHTS bekannt war.

"Diese hat mich mehrfach geschädigt mit untätigen Anwälten,
die sich immer zu spät gemeldet haben. (Fristversäumnis)"

Das ist einmal ein sehr pauschaler - in Wirklichkeit nichtssagender - Vorwurf.

In Wirklichkeit bleiben dir folgende Varianten:

Du beschwerst dich bei der FMA (wird aber nichts bringen, weil es ganz offenbar um ein individuelles Problem geht).

Du klagst die Versicherung - auf dein Risiko - auf Schadenersatz. Du sagst, du hast einen Schaden von X. Den wirst du belegen müssen und darlegen müssen, wieso die Versicherung Schuld ist. Gelingt dir das, gewinnst du den Prozess.

Oder du lässt die Sache auf sich beruhen und widmest dich anderen Dingen.

Übrigens: "Hauptpartner" der Versicherung. Was heißt denn das in der Praxis wirklich? In Wirklichkeit doch nur, dass die Versicherung die Fälle bringt und der Anwalt der Versicherung einen geringeren Tarif berechnet als er dem Mandanten in Rechnung stellen würde....


Neue Antwort: Vor dem Posten bitte Einloggen! (Es gibt nach wie vor die Möglichkeit Einträge ohne Registrierung zu machen. Allerdings werden diese streng überprüft und beim kleinsten Verstoß gegen die Regeln gelöscht.)
Name
Email (optional)
Betreff (optional)
Text
Anti-Spam: Geben Sie bitte die Summe aus 1 und 3 ein:
 

ACHTUNG! Diese Newsgroup wird nicht moderiert. Die hier angezeigten Texte sind Beiträge von unbekannten Usern des Internets. Die Betreiber dieser Web-Site distanzieren sich ausdrücklich von den Inhalten und übernehmen keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit der angezeigten Texte. Sollten Sie rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Texte entdecken, informieren Sie uns bitte mittels Kontaktformular!

Bitte beachten Sie unbedingt die Regeln für das Erstellen von Einträgen!