Recht und Gericht in Österreich 
Zurück zur Übersicht
Vivy : ( 2018-07-17 17:34:22 / 2052799 ) Anzeige Sachbeschädigung zurückziehen

Hallo, kurze Schilderung des Vorfalles:

Exfreund und ich hatten Streit im Haus meiner Eltern
während die auf Urlaub waren. -also nicht anwesend.

Grund des Streits war eine im dann noch schlimmer
werdenden Streit zerbrochene Glasscheibe in der
Eingangstür. Da Nachbarn schon geschaut hatten wurde
die Polizei verständigt damit der Streit um das
zerbrochene Glas ein Ende findet. Gerufen, gekommen,
wurde automatisch eine Anzeige wegen Sachbeschädigung
ausgestellt.

Das alles war im Mai, jetzt bekam mein Ex die Ladung
als Angeklagter.
Mein Vater die Ladung als Opfer
und ein gelber Zettel an mich adressiert, mit einem Rsb
Brief an meine Mutter adressiert, als Zeugin.

da meine Eltern weder dabei noch vor Ort , geschweige
denn im Lande waren versteh ich das vorn und hinten
nicht???

Mein Vater als Opfer, okay, weil das in seinem Haus
passiert ist. es steht auch dass er nicht zur
Hauptverhandlung kommen muss. aber meine Mutter als
Zeugin? oder haben die sich einfach geirrt????

Nachdem das alles schon so lange her ist und der
Schaden mittlerweile behoben wurde, kann man die
Anzeige noch zurückziehen damit keiner mehr von uns vor
Gericht muss????

weil die Ladungen haben es jetzt Doppelt so mühsam
gemacht.
Anzeige wurde wie gesagt erstattet weil Nachbarn und
weil Schaden an fremden Eigentum.

Neue Antwort: Vor dem Posten bitte Einloggen! (Es gibt nach wie vor die Möglichkeit Einträge ohne Registrierung zu machen. Allerdings werden diese streng überprüft und beim kleinsten Verstoß gegen die Regeln gelöscht.)
Name
Email (optional)
Betreff (optional)
Text
Anti-Spam: Geben Sie bitte die Summe aus 4 und 1 ein:
 

ACHTUNG! Diese Newsgroup wird nicht moderiert. Die hier angezeigten Texte sind Beiträge von unbekannten Usern des Internets. Die Betreiber dieser Web-Site distanzieren sich ausdrücklich von den Inhalten und übernehmen keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit der angezeigten Texte. Sollten Sie rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Texte entdecken, informieren Sie uns bitte mittels Kontaktformular!

Bitte beachten Sie unbedingt die Regeln für das Erstellen von Einträgen!