Recht und Gericht in Österreich 
Zurück zur Übersicht
Sandy : ( 2004-12-09 20:55:02 / 212036 ) Frage wegen Ladendiebstahl

Hallo ich habe eine Frage, meine Freundin wurde im Schlecker beim Stehlen erwischt.Sie wollte ein Make-Up mitgehen lassen.Nach dem bezahlem hat man sie mit ins Büro genommen und sie gestellt.Sie bezahlte dort direkt 30€.Außerdem wurde eine Anzeige gemacht,also sie mußte so ein Blatt unterschreiben.Nun die Frage sie wollte es ihrem Mann nicht erzählen,da es ihr furchtbar peinlich ist.Aber bekommt sie nicht noch ein Schreiben nach Hause gschickt??Die Verkäuferin dort meinte sie bekomme noch was von der Staatsanwaltschaft,allerdings könnte die Klage fallengelassen werden wegen zu niedrigem Betrag.Und das heißt jetzt?Wenn die Klage fallen gelassen wird,bekommt sie auch weiter nichts?? Kann ihr da bitte bitte jemand weiterhelfen.Danke schon mal im Vorraus,Sandy

Antworten:

Walter : ( 2004-12-09 22:57:52 / 212060 ) Ladendiebstahl

cool down.
Abwarten und wenn was kommt direkten mailkontakt.

Sandy : ( 2004-12-10 12:33:25 / 212197 ) @Walter

Klar erst mal kann sie nur abwarten,aber wie ist das gemeint, wenn was kommt direkten Mailkontakt?? Mit wem? Sie wollte ja lediglich nicht daß ihr Mann davon Wind bekommt,also sprich wenn sie ne Ladung vor Gericht bekommt oder so. Aber schon mal lieben Dank für die schnelle Antwort!

Walter : ( 2004-12-10 22:04:29 / 212493 ) Ladendiebstahl

War nur ein Angebot zu direkter Hilfe per mail, weil sich sowas ja wohl schlecht öffentlich abwickeln lässt.
Bis zu einer Ladung vor Gericht ist es noch weit. Vermutlich wird ohnehin gem. § 90 StPO eingestellt. Siehe dazu www.bka.gv.at, Bundesrecht, StPO § 90.
Falls eingestellt wird, ist der (die) Verdächtigte von der Einstellung zu verständigen.
Unsere ohnehin überlastete Justiz hat wichtigeres zu tun als sich auf kleine Ladendiebe zu konzentrieren.
Mit ihrem Mann wird Ihre Freundin - falls der überhaupt davon erfährt - wegen dieser Kleinigkeit wohl hoffentlich klarkommen. Wünsche ich ihr jedenfalls.

bl : ( 2017-11-14 11:14:15 / 2051924 ) ladendiebstahl

wurde beschuldigt einen Ladendiebstahl (36 €) begangen zu haben. Es wurde bei mir nichts gefunden und ich auch nicht "direkt" gesehen. Polizei kam wurde zur beschuldigtenvernehmung mit auf das revier genommen.
bericht geht jetzt an die staatsanwaltsschaft, da ich im frühjahr tatsächlich für einen Ladendiebstahl eine Diversion von 600 € bezahlen musste.
werde nicht so dumm sein das noch einmal zu tun!!!
was kann bei dieser Weiterleitung an die staatsanwaltsschaft jetzt heraus kommen!
da ich damals schon schlaflose nächte hatte, bin ich jetzt etwas in panik!!!
bitte um Information!
danke im voraus

Pußtakrautfleckerl : ( 2017-12-07 13:51:50 / 2051945 )

A paar Bier und guat is..

Neue Antwort: Vor dem Posten bitte Einloggen! (Es gibt nach wie vor die Möglichkeit Einträge ohne Registrierung zu machen. Allerdings werden diese streng überprüft und beim kleinsten Verstoß gegen die Regeln gelöscht.)
Name
Email (optional)
Betreff (optional)
Text
Anti-Spam: Geben Sie bitte die Summe aus 3 und 1 ein:
 

ACHTUNG! Diese Newsgroup wird nicht moderiert. Die hier angezeigten Texte sind Beiträge von unbekannten Usern des Internets. Die Betreiber dieser Web-Site distanzieren sich ausdrücklich von den Inhalten und übernehmen keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit der angezeigten Texte. Sollten Sie rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Texte entdecken, informieren Sie uns bitte mittels Kontaktformular!

Bitte beachten Sie unbedingt die Regeln für das Erstellen von Einträgen!