Recht und Gericht in Österreich 
Zurück zur Übersicht
Alexander : ( 2005-06-08 23:12:23 / 289916 ) Geldschulden

Hallo!

Ein Bekannter hat sich von mir Geld ausgeborgt. Er hat mir geschildert es sei in Notsituation und hat so insgesamt 2219 € von mir bekommen. Nach langer Zeit ohne jede Rückzahlung erfuhr ich das er das selbe mit anderen Gemacht hat mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht vorhat es jemals zurück zu zahlen.
Nachdem ich und viele andere bei der Polizei Anzeige erstattet haben kam es zu einem Strafverfahren am Landesgericht für Strafsachen in Graz. Nach dem Verfahren wo ich als Zeuge vorgeladen war bekam ich ein Schreiben woraus hervorgeht das die erwähnte Person schuldig ist mir die 2200€ zu bezahlen. Ganz am Ende steht "Das Urteil ist gültig und vollstreckbar".
Wie komme ich jetzt zu meinem Geld??
Ich nehme an ich muß es noch mal einklagen oder?
Ist es möglich (falls ich Klagen muß) mich mit anderen Geschädigten zusammen zu tun um Anwaltskosten zu sparen?
Besten Dank im Voraus!

Antworten:

staatsfeind : ( 2005-06-09 08:11:11 / 289962 ) alexander

So wie das klingt hast Du eine vollstreckbare Forderung was ein Exekutionstitel ist. Du mußt also nicht neu Klagen sondern nur die Exekution beantragen . Ich rate Dir Dich nicht mit den anderen zusammenzuschließen sondern schneller zu sein als die Anderen

lG

Franz

Eva : ( 2005-06-20 18:48:44 / 295592 ) Geldschulde @ alexander

Hallo !!
Auch ich habe das gleiche Problem, eine Frage bitte: Hast du die Gerichtskosten zahlen müssen ?? Oder wie läuft das, ich gehe nähmlich morgen zur Polizei, haben sie mir hier im Forum geraten, wofür ich sehr dankbar bin. Anscheinend gibt es genügend solche Betrüger, also ich würde nie und nimmer jemanden mehr Geld borgen, auch wenn es ein Bekannter ist. Alles Gute

staatsfeind : ( 2005-06-20 20:23:22 / 295722 ) Eva

Ja Du sagst es , da gibts mehr als man glauben möchte und meist sind es Bekannte die mit einer sehr traurigen Geschichte antanzen. Wenn Du eine Betrugsanzeige machst geht das zur Staatsanwaltschaft also keine Gerichtskosten. Ich hoffe Du hast was schriftliches und Du bist nicht angewiesen auf das Geld denn diese Nudeldrucker haben sowieso nur Geld wenns woanders wieder erfolgreich geschnorrt haben. Also lieber Geld verschenken als verborgen, . Diese Blutsauger sind aber eh leicht zu erkennen wenn Du einmal eingefahren bist. Ich hatte lange geglaubt das die Betrüger die mich so im laufe der Jahre erleichtert haben vom Schicksal eingeholt wurden da die alle am Boden liegen.Doch genauere Betrachtung bringt die Erkenntnis das die auch vorher am Boden lagen. So ein Rechtstitel ist zwar ganz nett aber bringt wie gesagt leider auch selten was. Ich habe die Forderungen trotz Titel abgeschrieben nur bei einen Schuldner habe ich neulich erfahren das seine Mutter wohlhabend und 87Jahre alt ist, also da werde ich Beobachten wann da ein Erbe winkt.
Ansonsten Geld garnicht oder nur gegen Sicherheiten verborgen. Typenschein Kaufvertrag Zahlungsbestätigung Schlüssel ...oder dgl weil manchmal ganz selten ists ja auch seriös

lG
Franz

Kathrin : ( 2005-12-13 18:49:22 / 394555 ) Frage

Hallo!

Ich hätte da mal eine Frage...wie schaut eine Strafe in Österreich aus, wenn jemand einen anderen Geld schuldet, und dieser einfach nicht zahlt?...Ich kann mir vorstellen, dass man auch wegen so etwas ins Gefängnis kommen kann, oder wie läuft das ab?...Bzw. wenn Gefängnis, kommt das dann auf die Höhe der Schulden an wie lange man dort sein muss, oder wie ist das in echt?...

Wär nett, wenn mir jemand Antwort geben könnte!
Liebe Grüße
Kathi

@Kathrin : ( 2005-12-14 09:09:40 / 394810 ) Betrug

Liebe Kathrin!

Wurde selbst von jemandem um einen 5-stelligen Euro-Betrag erleichtert. Nach mehreren erfolglosen schriftlichen Zahlungsaufforderungen, habe ich den Herrn wegen schweren Betrugs angezeigt. Es kam zu einem Strafverfahren wg. §146 und 147 StGB (Betrug u. Schwerer Betrug).

Der feine Herr bestritt zwar nicht die Höhe der Forderung, aber dafür jegliche Betrugsabsicht,was ihm leider keiner glaubte.

Das Urteil lautete: Mehrere Monate bedingt auf drei Jahre zzgl. Zahlung von Euro .....,- samt .% Zinsen seit ...... an den Privatbeteiligten ...........!!
" Dieses Urteil ist rechtskräftig und vollstreckbar."

Hoffe, Dir damit geholfen zu haben !!

Kathi : ( 2005-12-14 15:56:55 / 395086 ) geldschulden

Hallo!

Vielen Dank für deine Antwort!...Das Urteil kapier ich nur nicht so...mir ist das mit dem zahlen schon klar...aber das "mehrere Monate bedingt auf 3 Jahre"....muss man ins Gefängnis, oder bezieht sich das auf 3Jahre--muss man zahlen!?...sorry, ich weiß, ich stell dubiose Fragen..aber ich komm da jetzt nicht so ganz mit...

lg kathi

Gery : ( 2005-12-14 16:02:41 / 395089 ) @Kathi

das heisst, wenn Du Dir innerhalb 3 Jahren etwas zu Schulden kommen lässt wanderst Du für mehrere Monate in den Bau + der Strafe über das neue Verschuldenkommen lassen.

@Kathrin : ( 2005-12-14 17:24:20 / 395143 ) Betrug

Liebe Kathrin!

Der besagte Herr wurde zu einer ganz bestimmten Anzahl von Monaten BEDINGT verurteilt. Das bedeutet für ihn, dass er die nächsten 3 Jahre zu keiner Strafe mehr verurteilt werden darf, da er ansonsten diese ..... Monate auch noch absitzen muss.
Zur Zahlung des geschuldeten Betrages plus Zinsen wurde er zusätzlich verurteilt, weil sich der Geschädigte (das bin ich)
als PRIVATBETEILIGTER dem Verfahren angeschlossen hatte.

Ich hab jetzt einen sogenannten EXEKUTIONSTITEL gegen ihn in der Hand, sonst gar nichts. Jetzt muss ich mir überlegen, wie ich ihn zum Zahlen ANIMIERE !!! Einfach wirds nicht werden, aber endlich einmal hat ihm jemand den Herrn gezeigt.
Das allein war für ihn eine der schlimmsten Niederlagen seines Lebens!!!
Das Urteil ist erst einige Wochen alt, daher kann ich sonst nichts mehr darüber berichten.
Lg Eisbär


romeo : ( 2006-01-17 11:35:51 / 415495 ) betrug

hallo,

das stimmt nicht ganz,wie hier geschrieben wird,wenn man eine bedingte strafe hat und man wird während dieser probezeit neuerlich straffällig,das man in das gefängnis muß,es wird sehr oft vom widderuf abgesehen und die probezeit wird auf ein weiteres jahr verlängert.was die eintreibung der schulden betrifft,man bekommt
zwar einen exekutionstitel,aber wenn der schuldner nichts besitzt,kein einkommen bzw.mehrere schuldner schon auf geld warten,wirst du kaum etwas bekommen,zum schluß machen die meisten noch einen konkurs,dan bekommst nur eine bestimmte quote ,wo oft die gerichtsgebühren höher sind,als du dann tatsächlich bekommst.

Michi : ( 2006-01-18 12:26:39 / 416331 ) betrug

hi,
hatte bis vorige woche das selbe problem.
ich hatte jemand 5000 euro im sept.04 geborgt, wurde immer wieder hingehalten, daraufhin hab ich eine betrugsanzeige beim staatsanwalt gemacht.
die verhandlung lief folgendermassen ab:
er bekam eine frist bis 30.9.06 mir die gesamte schuld zu zahlen ansonsten muss er 6 monate in haft, eine 5 jährige probezeit ( vorstrafe ) hat er ausserdem bekommen.
der staatsanwalt und die richterin waren echt super!
die haben ihm 3 mal gesagt: bar auf die kralle bis 30.9.06, ansonsten hinter gitter, was ihn aber nach der haftstrafe von seiner rückzahlungspflicht nicht befreit!
derjenige war so klein, obwohl er 1,87 groß ist :-)
ich finde das urteil nur gerecht!
lg
michi

@Michi : ( 2006-01-18 14:51:37 / 416496 ) Betrug

Freut mich, dass es für Dich so gut gelaufen ist. Mein "Betrüger" erhielt 5 Monate bedingt auf 3 Jahre, und muss die geborgte Summe samt Zinsen zurückzahlen. Allerdings wurde ihm keine Frist gesetzt.
Das war im November !!
Letzte Woche kam von ihm ein eingeschriebener Brief, in welchem er sich über dieses "Schandurteil" ,das "eines Rechtsstaates unwürdig sei" beschwert.
Er beklagt seine Situation und zergeht im Selbstmitleid. Gezahlt hat er noch immer keinen Cent !

LG Melba

Bei Interesse: Die Vorgeschichte kann man nachlesen unter:
"Melba: abgezockt und ausgelacht" (Nov. 2005)


gläubiger : ( 2006-01-21 09:12:17 / 418409 ) @betrug

darf ein seriöses inkasso-büro schulden nur am ordentlichen wohnsitz eines unwilligen zahlers eintreiben?

speziell dann, wenn der ordentliche wohnsitz nur zum tarnen und täuschen dient, sprich, dort keiner wohnt. wenn der schuldner mit einer frau zusammenlebt, die ihm dabei hilft, seine gläubiger in die irre zu führen. macht sie sich dadurch irgend eines vergehens schuldig ?

danke für gute tipps, wie man solchen charakterlosen typen das handwerk legen kann !

CK : ( 2006-02-19 23:07:48 / 438939 ) Betrug

Ich hätte auch noch eine Frage zum Thema Betrug. Ich bin bei mehreren Geschädigten einer davon. Der Beschuldigte hat glaube ich innsgesamt 14 Leute betrogen und einen Schaden von ca. 4000 Euro gesamt oder ein wenig weniger verursacht. Bei ein paar gutgläubigen hat er Selbstanzeige gemacht, ich bin nicht darunter. Was könnte sein Urteil denn sein, wenn er denn verurteilt wird. Er hat alles zugegeben was ihm vorgeworfen wird! Bitte um Auskunft! Vielen Dank!

Mia : ( 2006-02-21 13:08:08 / 440099 )

Ich hätte auch eine Frage zum Thema BETRUG. Vor 3 Wochen hatte von meiner Schwägerin der Mann einen Gerichtstermin gegen seinen Vater. Ihr Mann hat aber verloren und hat jetzt eine bedingte haftstrafe wegen betrug bekommen. Es ging wegen dem Internt und Sexseiten von meiner Schwägerin der Mann hat nehmlich behauptet das er nie in sexseiten drin war und hat seinen Vater die Schuld gegeben woll er nicht bei ihnen wohnt. Was bedeutet überhaupt eine bedingte haftstrafe? Hoffe ihr könnt mir weiter helfen.
danke in vorraus.

romeo : ( 2006-03-25 12:25:59 / 461660 )

wenn einer nicht bezahlt,wird man kaum das geld wieder bekommen,
da hilft ein rechtskräftiger exekutionstitel auch nichts.jemanden anzuzeigen,
ist zwar ok,aber wegen dem bekommt man das geld auch nicht zurück,mir schuldet auch jemand ein geld,habe am zivilverfahren gewonnen,nur der hat
laut gerichtsvollzieher offiziell nichts,werde auch keine weiteren exekutionen beantragen,weil das nur weitere kosten sind,für mich.von einer strafanzeige sehe ich ab,weil ich habe nichts davon,wenn der verurteilt wird,wegen dem bekomme ich mein geld auch nicht zurück.das einzige was ich daraus gelernt habe,nichts mehr herbogen.


romeo : ( 2006-03-25 12:30:15 / 461662 )

lieber ck,

wenn er vom gericht verurteilt wird,bekommt er eine bedingte strafe auf probezeit.
wegen dem bekommen,die geschädigten ihr geld nicht zurück.

romeo : ( 2006-03-25 12:34:35 / 461665 )

lieber Michi,

ich bezweifle trotzdem das du das geld jemals sehen wirst,
wenn er die haft von 6 monaten antritt,ist er nach 3 monaten
wieder auf freien fuß,wegen guter führung usw.bein einem guten
Anwalt,sogar früher.

romeo : ( 2006-03-25 12:41:15 / 461672 )

liebe mia,

eine bedingte strafe bedeutet,dass du nicht in die haft mußt
und du vom gericht eine probezeit bekommen hast,zb. 6 monate
auf 2 jahren bedingt,solltest du in dieser zeit straffällig werden,würdest
du für 6 monate in haft müßen,was aber auch nicht immer sein muß.oft
sehen die richter davon ab und verlängern die probezeit dafür.so schnell
wird man nicht eingesperrt,wegen vermögensdelikte!!

Markus U. : ( 2006-03-26 15:48:15 / 462363 ) Schwerer Betrug, gewerbsmäßiger Betrug

Hallo erstmals. Ich habe eine Frage zu gewerbsmäßigem, schwerem Betrug. Ca. 20 Personen wurde Geld entzogen (ich bin auch darunter) unter der Täuschung bei EBAY, OneTwoSold und sms.at elektronische Geräte zu verkaufen. Geld kassiert, nie Ware erhalten. Gesamtschaden wird ca. 3000 bis 5000 Euro sein, von allen Geschädigten zusammen. Der Beschuldigte hat keine Vorstrafen (nur eine Verhandlung hatte er, wo er in Diversion ging) und keinerlei Strafe bekam, nur Schadenswiedergutmachung (Info von meinem Anwalt). Bei einigen hat er sich selbst angezeigt und ist noch auf freiem Fuß soviel ich weiß. Er sagt, er macht den Schaden wieder gut. Wie läuft denn nun diese Verhandlung vor Gericht ab. Ach ja, sein Anwalt hat noch fast jedem Geschädigten einen Brief auf Teilrückzahlung geschrieben. Was wird ihm denn nun passieren. Wie muss ich mich auf die Verhandlung als Geschädigter vorbereiten. So viel ich weiß, waren diese Betrüge alle aus Not zustande gekommen, da seine Firma nichts gezahlt hat usw. ich möchte eigentlich nur mein Geld retour. Was passiert mit ihm denn wenn er verurteilt wird. Bitte um rasche Antwort. Danke

Daniela : ( 2007-08-17 01:45:50 / 1010744 )

Ich habe eine Frage! Ich habe vor einiger Zeit für den Ex-Freund meiner Schwester den Anwalt bezahlt, weil sein Vater pleite ist und es war abgemacht das der uns das Geld sobald wie möglich wieder gibt. Das problem ist das diese Leute nie vor hatten uns dieses Geld wieder zu geben. Darauf sind wir durch diverse Briefe die er an seine andere Freundin geschrieben hat gekommen. Meine Schwester hat eine Bestätigung vom Anwalt das sie ihm 4.400 euro gegeben hat. Daraufhin habe ich einige dumme anläufe gemacht ihm durch diverse Verarschungstelefonate genervt. Der Vater und der Sohn haben gegen uns Anzeige erstattet weil sie pleite sind und uns wegen Stalkings angezeigt. Nur ich weiss soviel das man es Stalking erst nennt wenn die andere Person dir ausdrücklich den Umgang mit sich selbst verbietet, was diese nie getan haben! Aber meine Schwester hat ihnen den Kontakt mit sich verboten! Und jetzt haben wir gegen die Anzeige erstattet! Was für eine Anzeige können wir wegen dem Geld anstreben? Ist da estwas zu machen? Wenn ja bitte helft mir! Mfg! Dani

Daniela : ( 2007-08-18 00:14:44 / 1012380 )

Naja meine schwester hat anzeige wegen stalkings gemacht! aber wegen was oder wie könnten wir in der GELDSACHE anzeige erstatten!? Wie nennt man so eine Anzeige und soll ich sie zivilrechtlich oder strafrechtlich machen? das ist eher die frage!!!!

zum Profil... Doris : ( 2007-08-18 13:40:44 / 1012690 ) @ Daniela

Strafrechtlich koennte Betrug vorliegen. Zivilrechtlich kann Klage auf Zahlung erhoben werden (ev. als Mahnklage, d. i. abgekuerzte Form der Klage).
Eine Stalking-Anzeige, gegen jemanden, der seine berechtigten Geldforderungen eintreiben moechte, nenne ich Chuzpe.

Daniela : ( 2007-08-18 22:31:26 / 1013164 )

Hahaha @Doris ;) die haben eine Menge Chuzpe ich sage dir das. Ich möchte meiner kleinen Schwester nur helfen und somit hat sie jetzt auch fürs Leben gelernt! Danke schön ;) Lg. Dani

sophie : ( 2008-01-30 15:22:19 / 1386209 ) Geldschulden

Hallo!

vor ca. 9 monaten habe ich einer bekannten geld geliehen und habe es bis heute nicht zurück bekommen, sie belügt mich meint sie sei umgezogen und hällt mich dauernd nur unnötig auf, die Polizei kann mir nicht weiterhelfen da ich das geld freiwillig ausgeliehen habe,kann ich wirklich keine Anzeige erstatten????

lg

DonvormalsEdwin : ( 2008-01-31 08:07:42 / 1386971 ) sophie

wieso wollen sie die Polizei einschalten. Glauben sie wirklich, dass die Polizei das geld bei ihrer Bekannten kassiert.
Gehen sie - je nach Höhe des ausgeborgten geldes - an einem Amtstag zum Bezirksgericht und bringen sie eine Klage ein, oder gehen sie zu einem Anwalt.

stpo : ( 2008-01-31 10:43:07 / 1387220 )

eine anzeige kann man immer machen, aber die wird in einem solchen fall kein verfahren nach sich ziehen sondern abgelegt werden (rein theoretisch ist natürlich auch strafbares verhalten denkbar, wenn nachgewiesen werden kann, dass bereits m zeitpunkt des ausborgens keine rückzahlung beabsichtigt war; darauf läßt sich die polizei/staatsanwaltscahft aber üblicher weise nicht!), daher wie DonvormalsEdwin vorgeschlagen!

MrAnonym : ( 2008-02-08 15:17:12 / 1398519 ) Bitte um Info

grüße,
nehmen wir mal an person a schuldet person b recht viel geld (mündlicher vertrag â la freundschaft) und es besteht der verdacht, dass dies nie beglichen wird. wie schaut es dann aus, wenn person a in ein anderes land abhaut? (vorgehensweise, kosten etc. )

mfg

MrsAnonym : ( 2008-02-08 15:42:39 / 1398552 )

da ist in dieser allgemeinheit seriös nicht zu beantworten. (wieviel geld, welches land, vermögen ja/neinm, allenfalls wo, zeugen, beweise sonst)

de facto: kaum einbringlich außerhalb der eu

MrAnonym : ( 2008-02-08 17:51:14 / 1398629 )

5000 euro bar
höchstwahrscheinlich nach bosnien
zeugen/beweise leider keine

@MrAnonym : ( 2008-02-09 09:32:16 / 1399045 )

wenn dein schuldner nicht zahlen will, hast du absolut keine chance. selbst wenn der nicht abhaut und du alles schriftlich hättest, würdest du dein geld nie wieder sehen. diese miesen kreaturen haben von anfang an gar nicht vor, ihre schulden zu begleichen.

doseli : ( 2008-03-03 09:02:59 / 1429690 ) Betrugsanzeige

Hallo,

würde gerne eine betrugsanzeige machen gegen eine dame die unter falschen Namen bei versandhäusern einkauft..
kann mir jemanden sagen wie und wo ich mich hin wenden soll (zuerest bei den Versandhäusern melden oder gleich zur Polizei)

joe1984 : ( 2008-04-09 08:11:43 / 1474779 ) Geldschulden

Hallo,

Brauch mal Rat, ich habe meine Ex 2 mal in unserer Beziehung Geld geliehen, insgesamt 5000 Euro. Er hat mir in der Beziehung einpaar mal was zurück gegeben aber seit es aus ist, habe ich kein Geld mehr gesehen. Ich habe zwar nichts schriftliches von ihm, aber Aufzeichnungen über die Rückzahlungen. Ich weiß das er das Geld hat und einfach nicht zahlen will. Wie komme ich an mein Geld?

... : ( 2008-04-09 08:26:55 / 1474798 ) Schäbig finde ich...

...daß sich die Herrschaften wenn sie schon den Gesamtbetrag nicht auf einmal zahlen, wenigstens Raten zahlen. Dass jemand € 5.000 nicht auf einmal hat, lass ich mir einreden, aber daß man das nicht einmal in € 50 oder € 100 / Monat rückzahlt, zeugt von A****loch in Vollendung :-(

joe1984 : ( 2008-04-09 09:14:51 / 1474874 ) Rückzahlung

Ich habe ja einmal 100 Euro dann 50 Euro bekommen, habe das auch aufgeschrieben. Seit ich die Beziehung beendet habe, habe ich keinen Cent mehr gesehen. Auf SMS oder Anrufe erhalte ich keine Antwort. Würde er mir hin und wieder einen kleinen Betrag geben, wäre ich damit einverstanden, aber einfach nichts zurück zahlen und nicht reagieren finde ich nicht ok. Zudem hatte ich ihn gebeten, wenn er seinen Keller ausräumt, soll er mir doch bitte meine Bücher (Fachbücher) zurück geben. Jetzt habe ich erfahren, dass er umgezogen ist und alle meine Sachen in den Müll gewandert sind. Gut die Bücher kann ich verschmerzen aber ich will mein Geld zurück.

Jessie : ( 2008-04-11 14:35:41 / 1477791 )

Naja, ich war heute in gericht wegen das mein ex freund 2200€ mir schuldet und nicht zurück bezahlt, also das war ganz kompleziert geschichte, wir waren in ca. mehr als halbsjahr in beziehung geblieben, hat er mich sehr oft geschlagen, dann habe ich unsere beziehung beendet, und dann hat er mir gesagt das er sehr schulden auf d.bank, wenn er nicht zurück zalht, muss der ins gefängnis, aus meinen naiv charackter habe ich dann 2200€ ihm über bank überwiesen, wie er versprocchen hat ,gibt er nach 5 tage zurück,(weil seine onkel borgt 6000€ihm, er wird 2200€ von das 6000€ mir geben) und bis jetzt ich sehe meinen geld überhaupt nicht, dann habe ich ihm bei polizei angezeigt, und so lange gewartet, heute waren wir in gericht, dann hat er eine protokoll von skype gebracht, da habe ich ein mal gesagt wegen das er mich früher geschlagen hat, und wegen das geld, hab ich so geschrieben: ich werde nicht bei polizei anzeigen, weil ich weiss das du so viele problem hast mit deine exfreundin..usw..
dann hat gericht entscheidet, ich bin selbst nicht 100%ig sicher das er schuldig ist, gericht hat gesehen das war noch beziehung drinnnen, und bla bla bla, zu schluss hat gericht die ganzen sachen freisprechen entscheidet, ich finde das ist total unfair, ich habe beweise( kontoauszug) das er mir geld ausgeborgt, das er mich so viel geschlagen hat, ich versteh nicht wie geht das??? wenn man geld ausgeborgt, nie zurück gibt, bekommt auch gar kein strafe!! was kann i noch machen? das ist wirklich so viel geld für mich, ich bin student, hab fast kein einkommen. würde mich sehr freue wenn jemand mir eine gute idee gibt! danke!

mfg

jessie :(

Razi : ( 2008-05-27 16:31:28 / 1523496 ) schulden

Hallo

Ein FREUND hat von mir 14100 Euro(immer einige 1000) ausgeborgt, zuerst waren es Spielschulden und dann hat er es für notfall gebraucht.

Jetzt seit 2-3 wochen meldet er sich nicht mehr und hebt nicht mehr am tel ab.
Aber hab erfahren er spielt in wien , bin aber aus linz und wollte wissen soll i einfach zur polizei und anzeige erstellen. oder wie soll ich vorgehen??? und wie kann es weiter gehn und kann ich noch mein geld irgendwie kriegn?

mfg

ANONYME : ( 2008-05-29 12:31:45 / 1525549 ) Geldschulden

hallo @ all,

soweit ich das hier lesen kann habe ich eher schlechte chancen mein geld jemals wiederzusehen.... :-(
habe meinem ex insg. 14.000 geliehen im laufe von 2 jahren.....einmal in form eines kredites (natürlich auf mich, denn ich jetzt zurückzahlen kann weil er nicht zahlt) und einen teil in bar!
ich werde nur vertröstet das ich es bekomme, mittlerweile hat er sich auch ins ausland abgesetzt und hebt am tel nicht mehr ab usw.
wie kann ich zu der summe kommen ohne dass es für mich noch teurer wird??? :-(((
lauter arschlöcher auf dieser welt und naivlinge wie ich!
nieeee wieder verborge ich nur einen cent! :-(


zum Profil... Alexey : ( 2008-06-03 16:17:23 / 1531050 ) Wer hat irgendwem Geld geborgt?

Wer hat einem Freund oder Bekannten Geld geborgt und nie wieder gesehen....
oder selbst für Dinge wie Urlaub oder Flachbildschirm Schulden gemacht?

Suche noch Diskussionspartner für unsere Sendung die am 16. Juni 2008 in Wien aufgezeichnet wird. (Kosten werden von uns übernommen!)

Unverbindliche Infos gibt es unter
01/8862747-5721
oder
0664/4099838
oder
a.piketz@talk-tv.at

Freue mich über Anrufe/Mails

Liebe Grüße
Alexander Piketz
ORF Redaktion Barbara Karlich Show

abab : ( 2008-06-24 11:37:43 / 1553298 )

Und schon wieder die Barbara Karlich Show.....


jaja : ( 2008-06-24 14:45:09 / 1553513 )

vor allem "Hochaktuell"

Suche noch Diskussionspartner für unsere Sendung die am 16. Juni (!!!!!!) 2008 in ...............

;)

danial : ( 2008-07-05 11:18:35 / 1564139 ) brauche auskunft bitte

ich habe von einen freund 700 euro ausgeborgt vor 6 monate . ich habe meine arbeit verloren und das wegen ich ihm konnte icht da das ganze geld zuruck geben . dan habe ich ihn schriftlich geschreiben das ich bin zu ihn geld shuldig .und ich werde bezhalen bis 30.6.2008 am 30 habe ich ihn nicht ganz aber 100 euro zuruck bezhalt und anbittet zu ihn das bitte ich brauche bishen ziet noch .aber er jetzt droht mich so viel und auch droht der er wird gegen mich anzeige machen .er hat 100 euro genomen und hat auch gar nicht geschreiben .und er will mir keine zeit geben . ich will im zuruck bezhalen all seine geld aber jetzt habe ich nicht . ich habe frau 2 kinder .ich brauch noch bishen ziet . bitte sagen sie mir was soll ich machen ?soll ich selber zu polizai gehen oder was ich mache . ich bin in sehr depression. bitte helfen sie mir in disen sacha . danke . ich warte fur antwort.

abgezockter : ( 2008-07-08 08:08:18 / 1566347 ) auf die polizei und anzeigen!

ab 3000.-€ ist es schwerer betrug d.h. 5-10 jahre haft und zahlen muss er trotzdem!
wenn er kann.... :-)
lasst euch nicht alles gefallen und wehrt euch gegen diese abzocke!

@abgezockter : ( 2008-07-08 08:36:11 / 1566361 )

lebst auf dem mond? bei einer 5-stelligen summe hat unser betrüger ein paar monate bedingt gekriegt und wir einen exekutionstitel. den können wir uns wo hin schieben. gezahlt hat er bis heute keinen cent! solche gfraster gibts mehr als man glauben möchte. gewinnendes auftreten, schöne sprache, feine klamotten und nix dahinter. so einer hat prinzipiell narrenfreiheit.

betrogene : ( 2008-07-11 09:37:08 / 1569810 ) ja da kann ich nur zustimmern...

....lügen dass sich die balken biegen, wenn sie den mund aufmachen....aber einen schmäh, dass jeder drauf reinfällt! :-(
bin auch auf so nen typ reingefallen.....job war falsch, alter war falsch einfach alles.....und zu allem überfluss hat er mich noch um eine 5-stellige summe erleichtert = ich hab ihm das geld geliehen leider ohne es schirftlich zu machen und jetzt weiss er von nichts mehr!
was kann ich tun????

mfg
betrogene

anonymus : ( 2008-07-24 13:18:40 / 1584177 ) schwerer betrug

Hallo!

Betriftt jemanden aus dem bekanntenkreis.. schwerer betrug in der familie ... über 40 000 €; beschuldiger selbstanzeige gemacht; keine vorstrafen; gibt alles zu und zahlt seit 5 monaten € 1000.- / Monat.... was kann da vor gericht passieren?

lg

anonymus

anonymling : ( 2008-08-04 13:04:13 / 1593865 ) wenn er eh zahlt

kann ja nix passieren oder?
aber wieviel betrüger begleichen so brav ihre schulden????????? :-)

Enex : ( 2008-11-24 10:13:11 / 1671283 ) Schulden

ich hab ne freundin die hat schulden höher als 30.000
und sie zahlt nichts zurück und hat auch nicht vor was
zurückzuzahle sie ist weg gefahren. Was würde denn mit
ihr passieren wenn sie weiterhin nichts zahlt

redneck : ( 2008-11-24 10:47:25 / 1671319 ) Am besten

... nie und nimmer Geld herborgen! Zumeist sieht man es nie wieder, Betrüger tauchen unter, operieren unter falschem Namen etc. und wenn sie doch gefaßt werden, ist nichts zu holen.
Leider stirbt aber auch die Dummheit nicht aus und noch zu viele Leute sind zu leichtgläubig.

enex : ( 2008-11-25 11:10:13 / 1672050 ) Schulden

ich hab ne freundin die hat schulden höher als 30.000
und sie zahlt nichts zurück und hat auch nicht vor was
zurückzuzahle sie ist weg gefahren. Was würde denn mit
ihr passieren wenn sie weiterhin nichts zahl kommt sie im knast oder wie, na ja für falsche namen und so weiter ist die zu dumm. was kann ich machen wenn sie mir auch geld schuldet aber ich es nicht nachweisen kann?????????????

don(vormalsedwin) : ( 2008-11-25 12:45:09 / 1672148 ) enex

wenn ihnen eine freundin geld schuldet, dann müssen sie klage bei gericht einbringen (achtung über 4000,-- besteht anwaltspflicht). als beweis für ihr vorbringen können sie sich selbst als zeugin namhaft machen. ob ihnen der richter glaubt (falls es überhaupt bestritten wird), kann natürlich keiner vorweg sagen.

enex : ( 2008-11-25 13:52:57 / 1672209 ) schulden

aber sie schuldet mir 2500€ dann lohnt sich doch nicht ein anwalt zu nehmen der villeicht 4000€ kosten wird oder????????????????????

sina-mareen : ( 2009-01-07 15:42:03 / 1695981 ) Geldschulden

Hallo,

ich habe folgende Angelegenheit – was kann ich nach deutschem Recht tun?

Mein Bruder schuldet mir seit 2004 einen Betrag von 2500,00 € (diese kann ich über Kontoauszüge teils beweisen). Den anderen Teil hab ich ihm bar bezahlt (Zigaretten, tanken, elektr. Geräte). Im Juni 2008 hab ich ihn dann wieder angesprochen, wie es aussieht. Er hat mir immer wieder gesagt, dass er es bezahlt, ich solle aber warten, da er noch vom Finanzamt Geld bekommt – danach hörte ich nichts mehr. Ich hatte ihm dann eine Ratenzahlungsvereinbarung über einmal 150 € und 250 € geschickt. Er hat mich dann angerufen und gesagt, dass er soviel im Monat nicht zahlen kann – 50 € könne er wenn überhaupt abdrücken. Ich hab ihm gesagt, er soll die Ratenzahlung ändern und mir unterschrieben zurückschicken – er meinte, dass ich sein mündl. Wort habe. Bis dahin hab ich auch wieder nichts gehört. Im Sept. 2008 hab ich ihm dann die geänderte Ratenzahlungsvereinbarung über 50 € im Monat zugeschickt und bekam von seiner Freundin (die überhaupt nicht im Thema steht) einen bösen Brief. Seitdem ist der Keil drin und ich spreche kein Wort mehr mit meinem Bruder. Ich hab ihn und auch ihr auf diesem Brief hin eine SMS geschickt, dass mein Bruder kein Engel ist und sie keinen Schimmer hat und was sie sich einmischt. Das ich eine Rechtschutzversicherung habe und diese einsetzen werde. Daraufhin hat mein Bruder mir eine SMS geschrieben, dass ich für ihn gestorben sei. Im Dezember war ich beim Anwalt und er hat sich meine Unterlagen angeschaut und hat ihm einen Brief geschrieben, dass ich ihm ein zinsloses Darlehen eingeräumt habe und er seit dem letzten Brief in Zahlungsverzug ist. Dazu hat sie ihm noch eine Rg. von 270,00 € gestellt. Meine Eltern wussten über meine Vorgehensweise bescheid und scheinen sich trotzdem auf seine Seite zu stellen – obwohl er sie früher beklaut hat etc. – Sie hat ihm eine Frist gesetzt, die Ratenzahlung bis 02.01.09 zurückzusenden – unterschrieben versteht sich und die erste Rate ist am 15.01.09 fällig. Bis dato hab ich von meiner Anwältin nichts gehört, das was eingegangen ist. Was könnte ich als nächsten Schritt unternehmen um meine Kohle wiederzubekommen.

Danke

sina-mareen

don(vormalsedwin) : ( 2009-01-07 15:48:38 / 1695985 ) sina-mareen

klage einbringen.
am dienstag vormittag beim bezirksgericht vorsprechen.

sina-mareen : ( 2009-01-07 18:22:13 / 1696102 ) don(vormalsedwin

trotz das ich nur die Kto.auszüge aus 2004 habe? Meine Anwältin hat bereits mit Klage gedroht - ich glaub mein Bruder will es aussitzen und warten was passiert. Ich lass mich aber nicht für dumm verkaufen und würde das auch durchziehen.

sina-mareen

zum Profil... TeTris : ( 2009-01-08 07:42:39 / 1696338 )

Wenn eh ein Anwalt vorhanden ist, dann soll er sich darum kümmern, zumal das ganze ja auch von der Rechtschutz gedeckt wäre.

anonym : ( 2009-01-16 15:34:17 / 1702046 ) schwerer betrug

Hallo,

ich habe ein großes problem, ein bekannter (kannten uns vom sehen, aber nicht wirklich gut) hat sich von mir unter dem vorwand sich ein auto kaufen zu wollen 7.000 euro geborgt. wir haben einen vertrag gemacht, ohne rechtsanwalt, aber mit datum und unterschrift und zeitpunkt der rückzahlung des gesamtbetrags (es wären insgesamt knappe 3 wochen rückzahlungsfrist gewesen, darum habe ich mich auf das verborgen überhaupt eingelassn). er hatte sich mir vor jahren schon unter einem falschen namen vorgestellt, was ich jetzt erst im nachhinein erfahren habe. ich hatte aber am tag vor der aushändigung des geldes (um sicher zu sein) über 123people im internet seine angaben überprüft und kam auf eine homepage, auf jener waren fotos von ihm, sein alter, stadt und der falsche gesamtname (für mich damals sein richtiger name und anzeichen auf keine abzocke, daher auch "schwerer betrug") angegeben waren(ich habe mir natürlich sämtliche seiten offline gespeichert um rückhalt zu haben). damals war ich mir aber sicher, dass es kein betrugsfall werden wird (leider, wenn ich das jetzt bedenke), da er einen wirklich seriösen eindruck über jahre hin gemacht hat (familie, mehrere autos(wechselnd), gelogene eigene firma, usw.).
gut, geld war verborgt und ab jenem zeitpunkt hatte ich trotz beruhigung des schuldners schon das gefühl, das etwas nicht stimmt. zahlungszeitpunkt wurde überschritten und ich bin zu ihm gegangen bezüglich der rückzahlung, er hat dann angepisst reagiert mich eingeschüchtert (er schneide mir finger ab, hatte ein schönes betrüger schild für seine haustüre gebastelt, bzw. wenn ich ihn körperlich näher treten würde, was ich keineswegs vor hatte und habe!!!! (das wär ihm nur recht gewesen dem schwein) würde er den fall mit seiner schusswaffe lösen welche er aus seiner tasche zog (keine ahnung ob schreckschuss oder echt). er meinte auch er würde mich mit lügen so schlecht machen, dass sowieso ihm alle leute glauben würden und nicht mir (diese schwein präsentiert sich gerne im anzug und toll gestylt, von meinem geld gekauft alles, ein richtiges ar*******!!)
und das mit dem lügen traue ich ihm zu! ich habe zwar den schriftlichen vertrag und er wiederum keinerlei beweise für die sachen die er über mich verbreiten will! aber, ist es möglich so ein verfahren hinaus zu zögern, oder vor gericht irgendeinen schwachsinn zu verzapfen das ich am ende dann der dumme bin??
er hat definitiv nichts gegen mich in der hand und ich habe mir auch nichts zu schulden kommen lassen, trotzdem hat es mich dann doch abgehalten etwas in die wege zu leiten (einschüchterung funktioniert).
ich hatte zuvor noch nie mit so etwas zu tun und bin völlig ratlos, auch meiner familie habe ich bis zum heutigen tag noch nichts von dem ausständigen betrag erzählt weil es mir unheimlich peinlich ist auf so ein ***** reingefallen zu sein.
die sache belastet mich sehr da es fast meine gesamten ersparnisse waren und er seit jener zeit ständig die handynummern ändert und ich ihm wegen jeder kleinigkeit die sowieso ins nichts führt nachlaufen muss und mich dazu dann auch noch beleidigen und demütligen lassen muss.
er ist sehr gewaltbereit habe ich von einer bekannten erfahren, sie kennt seine frau, welche von ihm des öfteren geschlagen wird.
wie soll ich vorgehen?

H.

@anonym : ( 2009-01-16 16:46:09 / 1702102 )

Sie haben genau zwei Möglichkeiten:

a) Sie vergessen die 7.000,-- Euro
b) Sie gehen zur Polizei und erstatten Anzeige

Je nachdem wie aussagekräftig Ihre Beweise sind (ich hoffe Sie haben zudem die Summe überwiesen, dann haben Sie kein Beweisproblem damit, dass er das Geld auch wirklich bekommen hat), wird dann das Gericht schlussendlich entscheiden (sofern die Staatsanwaltschaft Ihnen Glauben schenkt und Anklage erhebt). Bei positivem Ausgang des Verfahrens bekommen Sie einen Exekutionstitel, mit dem Sie dann schleunigst die Exekution beantragen müssen.

Ihrer Familie werden Sie das wohl nicht weiter verheimlichen können (Post von Gericht/Polizei/StA!).

Alles Gute

abab : ( 2009-01-16 18:01:33 / 1702170 ) @an alle, die Prozeß gewonnen haben:

Hattet ihr etwas Schriftliches in der Hand?

Wie lange kann man ohne etwas Schriftliches klagen-mal höre ich 3, mal 6 Jahre....

s : ( 2009-03-30 13:27:06 / 1754830 ) betrug

ich habe einmal eine frage
ich habe einem freund geld geborgt dafür habe ich einen schuldschein das sind 750 euro, er hat mich bis heute immer wieder hin gehalten!
ich habe ihm weitaus mehr geld geliehen wo ich aber leider keine schriftlichen unterlagen habe insgesamt sind es sicher an die 2.000!
was kann ich machen oder wie kann ich mich zur wehr setzten damit ich wieder an mein geld komme!
er hält mich jetzt schon sehr sehr lange hin, immer wenns ums rückzahlen geht heisst es nein mein chef hat mir meinen lohn noch nicht überwiesen usw.
kann mir jemand helfen oder einen tipp geben?
grüße

sabrina.b : ( 2009-03-31 17:37:34 / 1755616 ) Betrug?

so noch einmal ich würde wirklich hilfe brauchen da ich nicht mehr weiß wie ich mich gegen diesen menschen wehren kann oder was ich machen kann!
genau detailiert:
ich habe 2 schuldscheine mit der unterschrift eines bekannten diese sind von 2006!
einmal mit 750 euro und einmal mit 650 euro beide unterschrieben bon dem bekannten!
ich hatte kontakt zu diesem menschen er hat nie etwas gesagt das er die schulden bezahlen wird nur wenn ich ihm drauf angesprochen habe! er ist einmal arbeiten einmal arbeitslos, immer wenn ich gefragt habe wo er gearbeitet habe ob er mir nicht einen teil der schulden zurück zahlen könnte hat er gesagt "mein chef hat mir meinen lohn nicht ausgezahlt (zb: bei der post) was ich nicht glaube das die post so etwas macht! kann ich aber nicht wissen!
aber vor allem immer wenn er geld hatte und gearbeitet hat hat er mir nichts zurück gezahlt weil er in 3 jahren wo er gearbeitet hat immer den lohn nicht ausbzahlt bekommen hat von seinem chef (sehr komisch in 3 jahren keinen lohn obwohl er öfters gearbeitet hat) oder wenn ich es über das telefon probiere hebt er nicht mehr ab sobald es um geld geht!
und jetzt ist immerhin 2009!
meine frage fällt das unter betrug? was kann ich machen?
ich habe auch schon mal einen eingeschrieben brief geschrieben mit der aufforderung die schulden binnen 14 tagen an mich zu bezahlen da kam nichts zurück!
bitte um hilfe!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1
beste grüße sabrina

SilkeS4 : ( 2009-09-23 21:01:02 / 1849649 ) Problem mit Ex-Freund

Hallo zusammen!
Tolles Forum find ich!!!
Ich hab (auch) ein Problem mit meinem Ex-Freund; als wir dazumals zusammen waren haben wir uns mal Ringe gekauft und ihm wurde genau an dem Tag die Bankomatkarte gestohlen (das ist kein Witz - sondern wirklich wahr; Karte wurde sofort gesperrt,...) und somit "lieh" ich ihm Geld für die Ringe und zur Überbrückung bis er wieder eine hatte.
Ja wie es mal so ist im Leben gings nicht mehr lange mit uns zwei und ich habe das Geld nicht mehr gesehen. Auf diverse Anrufe sagte er immer er schickt mir meine Sachen und das Geld, er geht morgen zu seiner Bank,...
Da nie das Geld ankam ruf ich seine Mutter an, die dasselbe sagte...
Nun bin ich schon ziemlich wütend, da er nicht mehr reagiert auf Anrufe/SMS,... und seine Mutter sagte per SMS: ich soll sie in Ruhe lassen und du siehst das Geld sowieso nicht mehr....
Leider hab ich natürlich keinen Beleg über die Ringe/restliches Geld bzw. keinen "Schuldschein" gemacht.
Hab ich hier eine Chance noch auf mein Geld?
Falls ja - wie?
Adresse,... hab ich alles von ihm und es ist auch gerichtlich über die Bank nachvollziehbar, dass er die Bankomatkarte an diesem Tag sperren lassen hat.
Bitte um eure Hilfe/Tipps/...
Danke im Voraus!
Silke

carmen : ( 2009-12-11 08:18:14 / 1873548 ) gerichtsvollzieher

meine mutter hat sich auf meinem namen im jahr 1991 zeitschriften über ein abo bestellt zu dieisem zeitpunkt war ich nachweislich elf jahre alt jetzt war der gerichtsvollzieher zum dritten mal bei mir und ich musst ihm 50 euro zahlen weil er mir mit der polizei gedroht
das war für die gerichtsgebühren diese habe ich jetzt bezahlt
es hanldet sich in dem fall insgesammt um einen betrag von 300 euro die ich aber nicht habe weil ich momentan mit meinem 12 jährigen sohn in einem mutterkindheim wohne ich habe in den letzten monaten drei krebsoperationen gehabt worüber ich befunde habe wie und kann ich überhaupt dagegen angehen ist es gut wenn ich bei der zeitschriften firma anrufe und den fall schildere ich bin momentan sehr verzweifelt weil ich angst habe wie das gericht gegen mich vorgeht weil ja noch ein betrag offen ist in hoffnung auf antwort verbleibe ich mit freundlichen grüssen carmen vermont

zum Profil... don(vormalsedwin) : ( 2009-12-11 12:43:03 / 1873654 ) carmen

sie sollten am nächsten dienstag zu jenem gericht gehen, von dem der zahlungsbefehl (= exekutionstitel) stammt. wenn sie zum zeitpunkt der zustellung erst 11 jahre alt waren, kann davon ausgegangen werden, dass die zustellung nicht ordnungsgemäß erfolgt ist. dort stellen sie den antrag auf aufhebung der vollstreckbarkeit und neuerliche zustellung des zahlungsbefehls. gegen diesen können sie einspruch erheben, da sie zum zeitpunkt des vertragsabschlusses erst 11 jahre waren.

zum Profil... Doris : ( 2009-12-11 17:50:04 / 1873748 ) @ carmen

Es kommt mir etwas merkwuerdig vor, wenn ein (angeblicher) Exekutor mit der Polizei droht, wenn er nichts kassieren kann. Haben Sie sich einen Dienstausweis zeigen lassen? Haben Sie eine Zahlungsbestaetigung ueber die EUR 50,-- erhalten?

julivan24 : ( 2009-12-15 00:36:55 / 1874629 ) geld hergeborgt!!

hallo!
ich habe mich bis jetzt leider nicht getraut mit irgendwem reden doch ich glaube jetzt ist es langsam zeit dafür!!ich brauche eure hilfe!

mich hat vor ca.1 1/5 jahren ein mann angesprochen er bettelte mich regelrecht an ihm geld zu borgen damit er seine miete zahlt!!ich kannte ihm ja vom sehn aber hatte nie wirklich was mit ihm zu tun!gut ich gab ihm damals 300€ doch paar tage drauf kam er wieder und so zog sich alles dahin über 1 jahr dann waren es schon insgesamt 2500€ da habe ich dann stop gesagt und wir machten einen schriftlichen vertrag mit datum unterschrift und betrag und mit der aufforderung dass er mir das geld zurückzahlt mein fehler war ich habe keine frist ausemcht!naja er sagte er zahlts mir 100 pro zurück!ich wartete paar wochen doch es kam nix!plötzlich taucht er wieder auf und erzählt mir sein bruder wäre im gefängniss und er bräuche geld für den rechtsanwalt und für die frau und die kinder von seinem bruder ich hab ihm dass geglaubt er sah auch ziemlich mitgenommen aus!tja und so dumm wie ich war gab ich ihm natürlich weiter dass geld mittlerweile habe ich schon angst um meine existenz!bis jetzt sind es schon knapp 8000€ also mein ganzes erspartes ist draufegegangen ich hab keine ahnung was ich machen soll er kommt heute noch zu mir und sucht geld und bedroht mich auch wenn ich ihm keins gebe!er kommt ja jetzt nicht mehr allein sondern immer mit irgendwelchen freunden!!ich weiss nicht mehr weiter!könnt ihr mir vl helfen?? bitte um antwort!

Beobachter : ( 2009-12-15 05:38:57 / 1874630 ) Nötigung

Das kommt leider schon einer Nötigung gleich.
An Ihrer Stelle würde ich eine Anzeige machen.
WArum lassen Sie ihn denn überhaupt rein?

zum Profil... Doris : ( 2009-12-15 08:40:56 / 1874652 ) @ julivan24

Schauen Sie, dass Sie - wenn er das naechste Mal "zu Besuch" kommt - nicht alleine zu Hause sind. Geben Sie ihm keinen Cent. Ggfs. rufen Sie die Polizei!!!!

juliavan24 : ( 2009-12-15 19:43:36 / 1874983 )

dass ist ja dass problem ich weiss ja nicht ob ich ihn wirklich anzeigen kann und überhaupt wie soll die anzeige lauten??dass problem ist ja dieser besagte herr hat ja auch rausgefunden wo ich arbeite und kommt auch zu mir in die arbeit meistens wenn ich nachtdienst habe!ich weiss dass ich wahrescheinlich mein geld nie wieder sehe dass ist mir auch eigentlich egal mir ist halt dass wichtigste dass er mich einfach in ruhe lässt ich hab schon die ur panik wenn ich nachts arbeite dass er wieder auftaucht!!langsam bin ich schon mit den nerven am ende!

xxxxxxxxxxxxxxxxx : ( 2009-12-26 22:38:32 / 1878004 ) geld hergeborgt

Hallo

finde euer forum hier echt super...!!!

Hab auch ein problem,und zwar habe einen freund ende 2008 1500 euro geborgt mit bestätigung (leider ohne rückzahlungsfrist)
bis heute habe ich insgesamt 600euro zurückbekommen obwohl ich ihn in letzter zeit schon mehrmals aufgefordert habe sms usw das ich es restliche geld unbedingt jetzt brauche...er reagiert nicht mehr.

wie kann ich jetzt am besten-schnelllllsten vorgehen!?
habe da was von einem exekutionstitel gelesen!?!?!?trifft des da auch zu!?

bitte um hilfe bin aus graz und leie

danke euch schon mal!!!!

Tatjana : ( 2010-01-07 16:03:38 / 1881392 ) Dem Ex Geld geliehen..!!

Hallo zuammen..
Ich hab vor etwa zwei Jahren meinem Ex geld geliehen, leider ohne bestätigung aber ich habe einen zeugen, der gesehen hat das mein ex das geld erhalten hat und damals waren wir noch zusammen..
Seit mehr als einem Jahr versuche ich mein geld wieder zurück zu bekommen aber er zahlt einfach nicht und hat auch seine adresse und telefonnummer geändert..
Meine frage wäre, macht es einen sinn anzeige zu erstatten und chance zu haben, wenn ich einen zeugen habe..? Immerhin sind es knapp 1500 euro und das ist für den durchschnittsnormalo wie mich eine stange geld..

oki : ( 2010-01-16 14:40:54 / 1884687 )

hab einem bekannten 500€ gegeben weil er gesagt hat er könne mir etwas billiger besorgen. Hab mir auch nichts unterschreiben lassen. Hab nur einige sms vom ihm wo er zuerst sagt er hat zwar das geld von mir genommen aber er es nicht zurückzahlen könnte und ich ihn anzeigen soll. Was soll ich jetzt tun? Zählen die Sms auch als Beweis?

zum Profil... Doris : ( 2010-01-16 14:53:48 / 1884689 ) @ oki

Ja, auch die SMS koennen als Beweismittel dienen. Ihr Bekannter sollte sich nochmals gut ueberlegen, ob er es auf eine Strafanzeige ankommen lassen will. Eine strafrechtliche Verurteilung bringt ihm eine Vorstrafe und enthebt ihn nicht der Verpflichtung zur Rueckzahlung, bringt ihm also noch eine Menge zusaetzliche "Zores" und Kosten und das wegen eher "laeppischer" EUR 500,--.

oki : ( 2010-01-16 15:10:16 / 1884692 )

Danke Frau Doris!

Können sie mir auch sagen wie ich weiter vorgehen soll.
Ich hab absolut keine erfahrungen mit Gerichten,Anwälten etc. Welche Kosten auf mich zukommen usw, wo ich mich beraten lassen kann.

Danke im Voraus

zum Profil... Doris : ( 2010-01-16 19:16:32 / 1884728 ) @ oki

Sie koennen sich im Rahmen des Amtstages bei einem Bezirksgericht (i.d.R. Dienstag vormittags) informieren oder Sie gehen direkt zur Polizei und erstatten dort Strafanzeige. Sie sollten aber ev. vorher nochmals mit Ihrem Bekannten, der Ihnen das Geld schuldet Kontakt aufnehmen, denn sobald Sie die Anzeige gemacht haben, koennen Sie diese nicht mehr zurueckziehen.

TraurigeMama : ( 2010-02-06 07:35:51 / 1890852 ) Haftstrafe wegen Alimentennachzahlung

Hallo,

ich bin eine sehr sehr traurige Mama von einem 5 Monate alten Sohn. Mein Lebensgefährte (auch Papa des Kindes), bekam vor 10 Jahren mit seiner ehemaligen Lebensgefährtin bereits eine Tochter. Nach der Trennung musste er natürlich Alimente zahlen. Aufgrund dessen, dass er zwischendurch nicht zahlungsfähig war, haben sich Schulden angehäuft in Höhe von ca. 8.000 Euro. Ihm wurde immer wieder ein Teil vom Gehalt gepfändet und es kam (bevor wir uns überhaupt schon kannten), ein Gerichtsurteil, dass er für 3 Monate in Haft muss (Klagenfurt). Er bat um Haftaufschub, da wir ja unser Baby haben und er mir in den ersten Monaten natürlich zur Seite stehen wollte. Gestern bekam er vom Gericht einen Anruf, dass er in spätestens 2 Wochen seine Haftstrafe nun endgültig antreten muss. Ich verstehe das nicht, er arbeitet Vollzeit, wird mit über 500 Euro gepfändet monatlich und lässt sich sonst nix zu schulden kommen. Warum machen sie ihm dann noch das Leben kaputt? Und meines auch? Wenn er die Haft antritt, verliert er wieder seinen Job und unser Sohn hat in dieser Zeit keinen Papa zu Hause. Ich bin so unendlich traurig, ich weine schon die ganze Nacht und jetzt auch wieder. Keiner weiß, wie schwer mir zumute ist. Wenn mein Baby nicht wäre, hätte ich mir schon längst was angetan. Vor kurzem haben wir noch geredet, dass es bestimmt nicht passiert, dass er gehen muss, weil er doch einen guten Job hat und gepfändet wird.

Bitte, kann mir jemand wirklich helfen: kann man diese Strafe nicht doch noch abwenden? Bekommen wir einen Pflichtverteidiger gestellt, wenn wir Einspruch erheben könnten??? Bitte helfen Sie mir, bitte, ich weiss nicht mehr weiter, ich bin so unendlich fertig und traurig, mein Partner ebenso. Wie soll ich ohne ihn so lange durchhalten???? Bitte bitte antworten Sie mir sobald es geht. Ich danke Ihnen wirklich von Herzen, das ist meine letzte Chance, Hoffnung zu bekommen.

Liebe Grüße
Nora

Eva-Maria : ( 2011-08-28 20:12:10 / 1990313 )

Hallo ihr Lieben°!

Auch ich war so sozial und habe einem Freund geld geliehen. Dies wurde natürlich nicht schriftlich festgehalten da ich dachte es würde alles gut funktonieren. Es handelt sich um 1600 Euro. Da ich selber noch Studentin bin brauch ich das Geld natürlich dringend!!
Bitte helft mir, Ich brauche eine Lösung, ich weiß nicht was ich tun kann??!!!

zum Profil... weilander : ( 2011-08-28 20:24:27 / 1990315 )

Hi,

tja, da sag ich "Pech gehabt". Sie haben doch Matura, studieren, aber über Menschenverstand haben sie wohl nichts gelernt.

Wenn sie niemanden haben, der diesen Kredit bezeugen kann, dh. dabei war als das Geld geborgt haben, sieht es sehr schlecht aus.

Ich will sie nicht persönlich angreifen, aber wie kann man nur,.....


zum Profil... nina64 : ( 2011-08-28 22:06:00 / 1990325 ) @Eva-Maria

Häng dein Problem bitte, bitte nicht an einen Uralteintrag im Forum an sondern eröffne einen neunen Thread.
Es nervt extrem, wenn man 6 Jahre alte Themen durchscrollen muss um zur aktuellen Thematik zu gelangen.

zum Profil... nina64 : ( 2011-08-28 22:06:05 / 1990326 ) @Eva-Maria

Häng dein Problem bitte, bitte nicht an einen Uralteintrag im Forum an sondern eröffne einen neunen Thread.
Es nervt extrem, wenn man 6 Jahre alte Themen durchscrollen muss um zur aktuellen Thematik zu gelangen.

zum Profil... nina64 : ( 2011-08-28 22:06:20 / 1990327 ) @Eva-Maria

Häng dein Problem bitte, bitte nicht an einen Uralteintrag im Forum an sondern eröffne einen neunen Thread.
Es nervt extrem, wenn man 6 Jahre alte Themen durchscrollen muss um zur aktuellen Thematik zu gelangen.

zum Profil... nina64 : ( 2011-08-28 22:06:28 / 1990328 ) @Eva-Maria

Häng dein Problem bitte, bitte nicht an einen Uralteintrag im Forum an sondern eröffne einen neunen Thread.
Es nervt extrem, wenn man 6 Jahre alte Themen durchscrollen muss um zur aktuellen Thematik zu gelangen.

zum Profil... nina64 : ( 2011-08-28 22:06:32 / 1990329 ) @Eva-Maria

Häng dein Problem bitte, bitte nicht an einen Uralteintrag im Forum an sondern eröffne einen neunen Thread.
Es nervt extrem, wenn man 6 Jahre alte Themen durchscrollen muss um zur aktuellen Thematik zu gelangen.

@nina64 : ( 2011-08-29 05:03:43 / 1990338 ) Genauso wie es nervt

wenn jemand fünfmal den gleichen Nonsens postet! Sich über andere aufregen aber selbst zu blöd zum korrekten posten zu sein.....

sherru : ( 2017-10-11 11:37:06 / 2051776 )

Brauchen Sie finanzielle Hilfe wie Darlehen? Wenn ja uns eine e-Mail an Brent.timmons@ymail.com für weitere Details...

Neue Antwort: Vor dem Posten bitte Einloggen! (Es gibt nach wie vor die Möglichkeit Einträge ohne Registrierung zu machen. Allerdings werden diese streng überprüft und beim kleinsten Verstoß gegen die Regeln gelöscht.)
Name
Email (optional)
Betreff (optional)
Text
Anti-Spam: Geben Sie bitte die Summe aus 1 und 2 ein:
 

ACHTUNG! Diese Newsgroup wird nicht moderiert. Die hier angezeigten Texte sind Beiträge von unbekannten Usern des Internets. Die Betreiber dieser Web-Site distanzieren sich ausdrücklich von den Inhalten und übernehmen keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit der angezeigten Texte. Sollten Sie rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Texte entdecken, informieren Sie uns bitte mittels Kontaktformular!

Bitte beachten Sie unbedingt die Regeln für das Erstellen von Einträgen!