Recht und Gericht in Österreich 
Zurück zur Übersicht
tom : ( 2006-10-29 16:55:34 / 657422 ) Kurantrag

Eingebrachter Kurantrag wurde bewilligt. Leider nicht die zwei Wunschkurorte. Wie kann ich die Änderungswünsche, nämlich eine anderes Kurort beantragen,erreichen?

Erfahrung?


Antworten:

Insider : ( 2006-10-29 17:41:02 / 657462 ) würde

mal bei der bewilligenden Stelle vorsprechen.

Durchs reden kommen die Leute zusammen.

Doris : ( 2006-10-29 22:11:04 / 657690 ) @ tom

Im Kurantragsformular steht zumeist, dass nach Moeglichkeit der Wunschort beruecksichtigt wird, sofern dies medizinisch sinnvoll/zweckmaessig ist. Es gibt Kurzentren, die z. B. auf Herz-Kreislauferkrankungen, andere, die auf Atemwegserkrankungen spezialisiert sind.

basil : ( 2006-10-30 07:09:39 / 657760 ) dear tom!

Zusätzlich: Vielleicht gibts auch ein Zeit- bzw. Auslastungsproblem? Hoffen wir auf eine "win-win"-Lösung! Alles Gute und berichte bitte!

frau : ( 2006-10-30 09:24:21 / 657835 ) an tom

deine beiden wünsche betreffen kuranstalten, die für dein leiden auch geeignet sind? (kuranstalten behandeln nämlich niemals alle leiden, sondern sind "spartenspezifisch"!)

wenn ja, dann ruf bei deiner wunschanstalt an und frage nach der auslastung.

wenn die einen platz für dich freihaben, dan ruf die krankenkasse an und melde ihnen das und bekräftige deinen wunsch!

normalerweise werden wünsche berücksichtigt, wenn es irgendwie geht, aber rechtsanspruch hast du darauf keinen.

frau

tom : ( 2006-10-30 18:26:02 / 658334 ) kur

Liebe Leute,
wie immer, bedanke ich mich für die kompetente und rasche Hilfe! Es sind unsere Erfahrungen, die uns viel Zeit und Nerven ersparen. Ich werde Morgen versuchen, Kuranstallten die für Bandscheibenprobleme spezialisiert sind zu kontaktieren.

Antrag war wegen Bandscheiben.
Bewilligt wurde Bad Tatzmannsdorf in Südburgenland, die sind aber für Herz-Kreislauferkrankungen, Behandlung nach herzchirurgischen Eingriffen und nach Herztransplantationen sowie Stoffwechselerkrankungen mit Schwerpunkt Diabetes zuständig

Spielt da der Wohnort bzw. das Bundesland oder die Pensionierung (PVA) eine Rolle?
Hat von euch wer Erfahrung mit Baden bei Wien?
Wie ist Bad Schallerbach?
Oder sonst empfehlenswerte Einrichtungen, nähe Wien oder Linz?
Wie kann ich sonst noch vorgehen?

Nochmals vielen herzlichen Dank für die Hilfe!

Nachfolgefrau : ( 2006-10-30 18:45:57 / 658361 ) an Tom

Ok, also hier meine persönliche Erfahrung:

Baden bei Wien - nein, weil Sperrstunde wie im Häfn,
Bad Schallerbach ist ok!
Besondere Empfehlung: Bad Mitterndorf, St. Georgen im Attergau ("Rupp") auch Moorbad Harbach - diese Kuranstalten haben eine "offene Organisation", also du hast mehr Freiheiten nach den Therapien.

Die sind alle für Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Viel Glück!
Nachfolgefrau

chrissi : ( 2006-10-31 09:48:30 / 658996 ) @tom

also tom - sei doch froh -bad tatzmannsdorf ist genau das richtige für dich. du wirst dich wundern - es gibt nichts schöneres, besseres...... es ist alles bestens organisiert, einzelzimmer nach neuestem stand mit kabel tv, ein herrliches essen in schöner umgebung und und........ du siehst ich komm wieder einmal ins schwärmen, denn ich fahr im april 2007 wieder dorthin. ( wegen bandscheiben )
übrigens brauchst du nicht in der bewilligenden stelle vorsprechen , du kannst alles online erledigen, sogar den termin für den kurantritt kannst du mit dem rosalienhof online vereinbaren.
alles gute
an die nachfpolgefrau: auch tatzmannsdorf ist spezialisiert auf erkrankungen des bewegungsapparates.

Nachfolgefrau : ( 2006-10-31 09:55:10 / 659001 ) an chrissi

Ja, ich weiß, dass Bad Tatzmannsdorf auch diese Sachen macht ... aber ich hab halt nur jene Kuranstalten angeführt, in denen ich selbst schon war *ggg*!

LG, Nachfolgefrau

chrissi : ( 2006-10-31 10:05:36 / 659018 ) @nachfolgefrau

also entschuldige: wenn du schreibst , dass die dir bekannten kuranstalten für rückenprobleme prädistiniert sind , schliesst du tatzmannsdorf aus - weil du eben davon null ahnung hast.
was die offene organisation betrifft : ich hab ab 12 Uhr meine "Freiheiten " gehabt , alles lässt sich organisieren, man muss nur clever sein und mit denen reden! die kurverwaltung richtet sich da ganz nach den wünschen der gäste.
also lieber tom - alles bestens, lass dich nicht beeinflussen, fahr dort hin und du wirst begeistert sein.
Alles gute

Nachfolgefrau : ( 2006-10-31 10:25:11 / 659045 ) an chrissi

Ist das eigentlich sooo schwer zu verstehen?
Ich habe Bad Tatzmannsdorf NICHT ausgeschlossen! Ich habe es einfach nur nicht erwähnt, weil ich selbst noch nicht dort war.
Ich habe keine vollständige Aufstellung aller Kuranstalten mit Spezialisierung auf Bewegungsapparat geliefert.

Bei Problemen mit dem Bewegungsapparat empfehle ich Bad Schallerbach, Bad Mitterndorf, St. Georgen im Attergau und Moorbad Harbach. Abraten möchte ich von Bad Gastein und Baden bei Wien.
Also wo ist dein Problem mit meiner subjektiven Empfehlung?

Nachfolgefrau (mit mehr Ahnung von Kurhotels, als ihr selbst lieb ist)


Dr. Chaos : ( 2006-10-31 10:36:38 / 659057 ) An Nachfolgefrau

Ziehren Sie sich nicht und geben Sie alle Ihre öffentlichen Fehler auch öffentlich zu. Allein das würde Ihren gesamten Heilungsverlauf sinnvollst beschleunigen. Treiben Sie zusätzlich nicht in Kuranstalten und Foren anscheinend Keile zwischen die Menschen.

In der Hoffnung auf Ihre baldige Besserung zum Guten mit freundlichen Grüßen Dr. Chaos

x : ( 2006-10-31 10:44:22 / 659079 ) @dr. chaos

ich kann keinen fehler entdecken.
ist eine taxative aufzählung (taxativ = nicht vollständig) ein fehler?

ich finde es nett, wenn tom hier subjektive empfehlung bekomt.
x

Sadlauerin : ( 2006-10-31 10:52:53 / 659096 ) ....

also ich war heuer im februar in bad tatzmannsdorf ... kann nur sagen, echt spitze.
damit mein ich nicht nur die therapien sondern auch die freizeitmöglichkeiten.
ein heisser tipp: lokalität namens KRONE. ist ein tanzlokal (keine tanzpflicht)
was mir am nerv gegangen ist, um 22uhr ist sperrstunde.
zum glück habe ich dort eine ganz nette lady kennengelernt, die im parterre ihr zimmer hatte, so sind wir des nächtens durchs offen gelassene fenster eingestiegen (was natürlich eine mordsgaudi war mit viel gelächter) (wurde auf film festgehalten *g*).
freu mich schon auf meinen nächsten aufenthalt dort.

chrissi : ( 2006-10-31 11:17:44 / 659148 ) @nachfogefrau

also: das ist mir echt zu blöd - du bist rechthaberisch und hast absolut keine vergleichsmöglichkeit zu bad tatzmannsdorf.
ich wiederhole mich nur ungern, aber für dich gerne. tatzmannsdorf - man beachte dabei : rosalienhof ist absolut spitze ein 5 stern hotel ist dagegen ein dreck.

Nachfolgefrau : ( 2006-10-31 12:40:42 / 659247 ) an chrissi

Wer lesen kann ist klar im Vorteil:
Ich habe nichts über Bad Tatzmannsdorf geschrieben, weil ich selbst noch nicht dort war und demgemäß keinen Vergleich dazu habe.

Aber es ist schön, wenn auch diese Kuranstalt ein tolles Angebot hat und es ist eine weitere Empfehlung für "tom".

Nachfolgefrau :)))


tom : ( 2006-10-31 16:05:26 / 659480 ) kur

Vielen Dank für die Ratschläge und Tipps. Konnte nicht früher zum Rechner.

Ich wusste nicht, das in Bad Tatzmannsdorf auch Bewegungs- und Stützapparat behandelt wirt. Auch die HP ist wahrhaftig sehr informativ.

Auch die anderen Einrichtung wie Bad Schallerbach,.. klingen sehr interessant und ich habe schon einiges im Netz darüber lesen können.

Ich hätte vielleicht am Anfang meiner Anfrage erwähnen sollen, dass die Kur nicht für mich sondern für meine siebzigjährige Mutter ist.
Wien bzw. Linznähe deshalb, weil eben die Kinder in den beiden Städten wohne und sie unterstützen, da sie kaummehr selbständig ist.



chrissi : ( 2006-11-01 08:17:18 / 659890 ) @tom

früher wurde man ohne wenn und aber auf kur geschickt, und das war gut so ! denn wenn man sieht wie im vorfeld diskutiert wird, kann einem schlecht werden.
ich bin sicher , du wirst die richtige wahl treffen. bad schallerbach ist genau das richtige für deine mutter und was mich betrifft werde ich immer wieder und gerne nach tatzmannsdorf fahren, schon alleine wegen des traumhaften einzelzimmers. ich lege grossen wert auf eine schöne gemütliche behausung für die 3 wochen ( jetzt höre ich wieder einen aufschrei von der nachfolgefrau)

basil : ( 2006-11-01 18:10:18 / 660387 ) Ich finde es gut,

seine Meinung in einem relativ freien Foren frei („von der Leber weg“) austauschen zu dürfen! Gott-sei-Dank kann damit manchmal einem „Fluch der Vergangenheit“ ein kleines „Schnippchen“ geschlagen werden. Jeweils zum Wohle der betroffenen Menschen!

Herzlichen Dank auch hier den www.gericht.at-Betreiber/nnen und dem AdminTeam für eine rege Diskussionsmöglichkeit im Vorfeld für eine gute und sinnvolle Therapie!

tom : ( 2006-11-02 11:58:57 / 660929 ) kur


Es stimmt, dass eine Kur nicht immer leicht bewilligt wird. Bei meiner Mutter war das der zweite Versuch, um doch die Kur bewilligt zu bekommen. Ohne die vielen Arztbriefen, KH-Aufenthalte,...wäre das Ansuchen vermutlich abgelehnt worden.

Gibt es tatsächlich noch Einrichtungen, wo zwei Fremde, mit körperlichen Beschwerden, zusammen in ein Zimmer untergebracht werden?

Auch ich bin immer wieder sehr froh über Foren und den Betreibern und Mitwirkenden natürlich dankbar.

Mal schauen, wie es weitergeht.

Neue Antwort: Vor dem Posten bitte Einloggen! (Es gibt nach wie vor die Möglichkeit Einträge ohne Registrierung zu machen. Allerdings werden diese streng überprüft und beim kleinsten Verstoß gegen die Regeln gelöscht.)
Name
Email (optional)
Betreff (optional)
Text
Anti-Spam: Geben Sie bitte die Summe aus 2 und 2 ein:
 

ACHTUNG! Diese Newsgroup wird nicht moderiert. Die hier angezeigten Texte sind Beiträge von unbekannten Usern des Internets. Die Betreiber dieser Web-Site distanzieren sich ausdrücklich von den Inhalten und übernehmen keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit der angezeigten Texte. Sollten Sie rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Texte entdecken, informieren Sie uns bitte mittels Kontaktformular!

Bitte beachten Sie unbedingt die Regeln für das Erstellen von Einträgen!